Ein Profi zu Gast beim Chor Mixt(o)ur

+
In Sachen Bühnenpräsenz ließ sich der gemischte Chor Mixt(o)ur am Samstag in der Stadthalle von einem Profi beraten.

Meinerzhagen - Clemens Tewinkel, Gründungsmitglied der erfolgreichen A-Capella-Formation Wise Guys, war am Samstag auf Einladung des gemischten Chores Mixt(o)ur in der Stadthalle zu Gast, um die engagierten Sängerinnen und Sänger in Sachen Bühnenpräsenz zu beraten.

Nach 14 erfolgreichen Jahren mit der Vokal-Pop-Band, die sich zurzeit auf ihrer Abschiedstournee befindet, hatte Tewinkel 2008 auf eigenen Wunsch die Wise Guys verlassen, um einen „bürgerlichen Beruf“ im Bereich Physik und Informatik zu ergreifen. Doch so ganz hat ihn der Gesang immer noch nicht losgelassen. Heute vermittelt er Chören und kleineren Ensembles in seiner Freizeit im Rahmen von Workshops die Erfahrungen, die er in seinen Jahren auf der Bühne sammeln konnte.

Mit allgemeinen Übungen zum Gehen, Stehen und Blicken, also eher spielerisch, begann der Workshop des Profis, der sich zunächst einmal ein Bild von der Arbeit und der Präsentation des Chores machte, um dann mit jeder Auftrittsroutine erst einmal gründlich aufzuräumen. Umdenken war angesagt.

Auftreten und Abgehen sowie gemeinsames spontanes Agieren auf der Bühne wurden trainiert, Techniken um Choreographien zu entwickeln oder den Fokus des Publikums zu lenken wurden vermittelt und vieles mehr. Mit Engagement und Humor war Clemens Tewinkel bei der Arbeit, lud zu Übungen ein, gab Anregungen, nannte Beispiele.

Sechseinhalb Stunden dauerte der intensive Workshop, der den Sängerinnen und Sängern volle Konzentration abverlangte – und deshalb immer wieder von kurzen Pausen unterbrochen wurde. Chorleiterin Rosel Neumann, die die ganze Zeit zugegen war und das Geschehen gespannt verfolgte, zeigte sich von der konstruktiven Kritik des Profis ebenso begeistert wie die Chormitglieder, die an diesem Tag viele Anregungen für ihre weitere Chor-Arbeit erhielten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare