Mixt(o)ur freut sich aufs große Konzert in der Stadthalle Meinerzhagen

Beim Meinerzhagener Frühling verkaufte der Chor Mixt(o)ur an seinem Stand Pommes frites und Würstchen, der Erlös fließt ins Konzert. ▪

MEINERZHAGEN ▪ Das numehr siebte große Konzert des Meinerzhagener gemischten Chores Mixt(o)ur am 29. Mai in der Stadthalle Meinerzhagen rückt immer näher. Am vergangenen Wochenende hat nun auch der Kartenvorverkauf begonnen. Anlässlich des „Meinerzhagener Frühlings“ sorgte der Chor den ganzen Tag für das leibliche Wohl der Besucher.

Es wurden Bratwürstchen und Pommes angeboten. Laut Aussage des Pressewarts von Mixt(o)ur Karsten Liebetreu fließen die Erlöse aus dem Verkauf zu einem großen Teil in die Finanzierung des Konzertes. Eine solche Veranstaltung ist in der heutigen Zeit für einen Verein einfach nicht mehr ohne solche Aktivitäten und ohne die zahlreichen Spenden von heimischen Unternehmen möglich, so Liebetreu.

Ab sofort sind die Eintrittskarten zum Konzert bei den folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Hauptstellen der Sparkasse Kierspe-Meinerzhagen, Autowaschanlage Oeckinghaus sowie bei allen Chormitgliedern. Vorbestellungen nehmen der 1. Vorsitzende Jörg Simon, Tel. (0 23 58) 21 74 37, sowie alle anderen Vorstandsmitglieder gerne entgegen. Die Telefonnummern findet man auch auf der Internetseite des Chores unter http://www.chor-mixtour.de.

Das Programm des Konzerts steht unter dem Motto „Mixt(o)ur – mal anders“ Der Chor nimmt sein Publikum mit auf eine etwas andere musikalische Reise mit. Das Konzertprogramm besteht aus einer gelungenen Kombination von Chorgesang und Solopartien. Neben geistlichen Liedern, werden Spirituals, afrikanische Traditionals, aber auch deutsche Volkslieder entsprechend zur Jahreszeit dargeboten. Der Schluss gipfelt noch einmal in international bekannten Stücken.

Als weiteren Höhepunkt des Konzertabends wurde die Solistin Christiane Stieper engagiert. Christiane Stieper (39) stammt aus Meinerzhagen. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder. Sie ging in Meinerzhagen zur Schule und beendete diese am Evangelischen Gymnasium Auf dem Bamberg mit dem Abitur. Christiane Stieper lebt seit elf Jahren in Schleswig-Holstein und arbeitet dort als Lehrerin an einer Grundschule. Seit ihrem 6. Lebensjahr erlernte sie hier an der Musikschule das Klavierspielen und sang während ihrer Schulzeit in verschiedenen Chören. Von 1983 bis 1992 begleitete sie die Chöre von Rosel Neumann bei zahlreichen Konzerten. Christiane Stieper studierte an der Universitäts-Gesamthochschule in Siegen das Hauptfach Musik mit den Schwerpunkten Klavier und Klassischer Gesang. In dieser Zeit trat sie bereits bei zahlreichen Gelegenheiten und Konzerten als Solosängerin auf. Zudem arbeitete sie als Klavier- und Gesangslehrerin. Nach ihrem Umzug nach Schleswig-Holstein folgten neben diversen weiteren Auftritten auch verschiedene Solokonzerte. Ihr Repertoire umfasst eine Bandbreite verschiedener Musikrichtungen von Musical bis Soul.

Den Konzertabend instrumental am Klavier begleiten wird Robert von der Beck von der Musikschule Meinerzhagen. Die Percussion kommt von der Trommelgruppe der Trommelschule „KlangWerken“ unter der Leitung von Thomas Bräutigam aus Wuppertal.

Alles in allem verspricht es ein unterhaltsamer und abwechslungsreicher Abend zu werden. Ein Besuch lohnt sich für alle musikbegeisterten Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt, so Karsten Liebetreu.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare