Firma Dahl jetzt Teil der Hahn Group

+
Detlev Dahl (links) hat auf die Branche Robotik und Automation gesetzt. Jetzt geht sein Unternehmen in der Hahn Group auf. Rechts im Bild Betriebsleiter Oliver Bamberger.

Mit Wirkung zum 27. März wurde die Firma Dahl Automation GmbH aus Spädinghausen Teil der Hahn Group GmbH. Das wurde jetzt mitgeteilt.

Seit mehr als 10 Jahren konzentriert sich Dahl auf die branchenübergreifende Automatisierung von kleinen und mittelständischen Unternehmen. Am Sitz in Meinerzhagen werden laut Firmenleitung aktuell 30 Mitarbeiter beschäftigt. Intern bleibe die Zusammensetzung der Mannschaft unverändert; zu Entlassungen werde es im Zusammenhang mit der Änderung der Eigentumsverhältnisse nicht kommen, teilte Manuel Fleper, bei Dahl Leiter des Bereiches Marketing, mit. „Darüber hinaus sorgt Dahl Automation auch weiterhin für regionale Innovation im Herzen Südwestfalens“, fügte Fleper in seiner Pressemitteilung hinzu. Dahl verfügt über Erfahrungen in der Entwicklung von Produkten und Lösungen mit Cobots (Industrieroboter, die mit Menschen gemeinsam arbeiten), Greifern, Bildverarbeitungssystemen und standardisierten Trainingszellen. Detlev Dahl, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der Dahl Automation, wird das Unternehmen laut Pressemitteilung weiterführen. „Wir freuen uns über die Aufnahme in die Hahn Group als langfristiger, starker Partner“, erklärte Dahl. „Die Mischung aus internationaler Ausrichtung und Nähe zum Kunden ist sehr vielversprechend für uns. Wir freuen uns darauf, dass wir unser Serviceangebot gemeinsam mit den Schwesterunternehmen in der Hahn Group weiter ausbauen, sowie neue Branchen und Märkte erschließen können“, fügt er hinzu. „Die Dahl Automation ist ein Pionier im Bereich kollaborierender Robotik und hat sich mit ihren innovativen Automationslösungen bei namhaften Kunden etabliert. Mit ihrer Expertise passt sie perfekt in das Hahn Group Portfolio“, kommentiert Thomas Hahn, Gründer der Hahn Group. „Durch die Lösungen von Dahl Automation können langfristig harmonische Teams aus Menschen und Robotern entstehen. Dies sorgt für bessere Produktionsbedingungen und bietet Fachkräften die Möglichkeit, ihr volles Potenzial in anspruchsvollen Tätigkeitsbereichen zu entfalten“, heißt es. Die Hahn Group vereint ein Netzwerk aus spezialisierten Unternehmen für industrielle Automatisierungs- und Roboterlösungen. „Mit eigenen Produktionsstandorten in China, Deutschland, Großbritannien, Indien, Israel, Kroatien, Mexiko, Österreich, Schweiz, Schweden, Tschechien, Türkei und den USA beschäftigt die Gruppe derzeit etwa 1400 Mitarbeiter an 24 Standorten. Namhafte Kunden in den Industrien Automobil, Konsumgüter, Elektronik und Medizintechnik profitieren von über 30 Jahren gewachsenen Kompetenzen und Automatisierungs-Know-how der Hahn-Group“, stellt sich das Unternehmen vor. Von der Dahl-Belegschaft in Spädinghausen sei die überraschende Ankündigung des Firmenchefs über den Eigentümerwechsel durchweg positiv aufgefasst worden und auf Verständnis gestoßen, heißt es.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare