1. come-on.de
  2. Volmetal
  3. Meinerzhagen

Metalldiebe schlagen erneut in großer Firma im MK zu

Erstellt:

Von: Frank Zacharias

Kommentare

Überwachungskamera im Dunkeln
Eine Überwachungskamera hat den Einbruch von Messingdieben in Meinerzhagen gefilmt. (Symbolfoto) © Arno Burgi/dpa

Offenbar kam es innerhalb von zwei Monaten zum zweiten Mal zu einem Messingdiebstahl in großem Stil an der Firma Otto Fuchs in Meinerzhagen. Die Beute soll einen Wert in fünfstelliger Höhe haben.

Meinerzhagen - Wie die Polizei mitteilte, beobachtete der Sicherheitsdienst am frühen Freitagmorgen gegen 1.15 Uhr mithilfe einer Überwachungskamera einen weißen Sprinter, der unberechtigterweise ein Firmengelände an der Otto-Fuchs-Straße im
Bereich des Lagers befuhr. Und das Fahrzeug kam nicht allein: Dem Sprinter seien zu Fuß mehrere Personen gefolgt.

Noch vor dem Eintreffen der hinzugerufenen Polizei konnte nicht nur der weiße Sprinter, sondern auch noch ein weiteres Fahrzeug, das außerhalb des Firmengeländes abgestellt war, in Richtung Marienheide flüchten. Die sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung nach dem Fahrzeugen und den Tatverdächtigen hatte keinen Erfolg.

Die Täter hatten ein Element eines Maschendrahtzaunes aufschnitten, um mit dem Sprinter auf das Firmengelände zu gelangen und Messingbuchsen zu entwenden, die einen Gesamtwert in fünfstelliger Höhe aufweisen.

So sahen die Täter aus

Einer der Täter war männlich, hatte einen kräftigen Körperbau und war bekleidet mit einem weißen/hellen Kapuzenpulli und einer hellen Hose. Der zweite Täter war mit einem schwarzen Kapuzenpulli und einer schwarzen Jogginghose mit senkrecht/weißen Streifen bekleidet. Die bisher vier weiteren beobachteten Täter waren alle komplett schwarz gekleidet.

Hinweise zu den Tatverdächtigen sowie den Fahrzeugen nimmt die Polizei in Meinerzhagen unter der Rufnummer 02354-91990 entgegen.

Bereits im Mai war es auf dem Firmengelände, allerdings am Kapellenweg, zu einem versuchten Messingdiebstahl gekommen.

Auch interessant

Kommentare