Mensaverein am Gymnasium gegründet

Vorsitzender Ulrich Brüß (l.) lenkt die Geschicke des Mensavereines gemeinsam mit dem gesamten Vorstand.

MEINERZHAGEN ▪ „Für mich ist das heute ein historischer Moment, denn einen Verein habe ich bisher noch nicht gegründet“, freute sich Schulleiter Heinz-Hermann Haar.

Er begrüßte am Dienstag 20 Gäste, um den Mensaverein des Evangelischen Gymnasiums Meinerzhagen ins Leben zu rufen. Auf dem Programm stand dabei die Beschlussfassung über die Gründung des Vereins.

Das geschah schließlich mit der einstimmigen Zustimmung zur Satzung. Über die Verteilung der Ämter hatte es bereits im Vorfeld Gespräche gegeben, so dass die Wahlen zum Vorstand zügig abgewickelt wurden. Einstimmig gewählt wurden zum 1. Vorsitzenden Ulrich Brüß und zu seinem Stellvertreter Raimo Benger. Zur Schriftführerin bestimmte die Versammlung Iris Bonner und zur Kassiererin Jutta Hall. Die Kasse prüfen werden Martina Schwarz und Claudia Pawlowski. Zusätzlich bestimmte die Versammlung noch zwölf Beisitzer.

Schüler sind mit dabei

Beschlossen wurde auch, dass neben Eltern und Vertretern des Kollegiums auch Schüler in den Beirat aufgenommen werden sollen. In der Satzung ist festgehalten, dass Eltern und Erziehungsberechtigte Mitglied im Mensa-Verein werden können, deren Kinder das Gymnasium besuchen. Das gilt auch für Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte. Aber auch „juristische Personen“ sowie Vereinigungen, die an der Unterstützung der Vereinsarbeit interessiert sind, sind zugelassen. Aufgabe des Vereins ist die Unterstützung der Schule im Bereich „Mensa“, die übrigens gerade entsteht. Dazu gehört auch ein Konzept zur Über-Mittag-Betreuung. Der Mensaverein wird darauf achten, dass den Schülern ein gesundes, ökologisches und kostengünstiges Essen angeboten wird. Somit sieht sich der Mensaverein auch als ein Teil der Sparte „Gesundheitserziehung“ der Schule. Zudem ist die Einrichtung eines Stipendienwerkes geplant, das bedürftigen Schülerinnen und Schülern Zuschüsse zur schulischen Verpflegung ermöglicht, sowie auch die Unterstützung der Schülerinnen und Schüler sicherstellt, die in der Mensa freiwillige Dienste leisten.

Betreuung in Gang bringen

In der nächsten, der ersten Vorstandssitzung, die für den 11. Mai ab19.30 Uhr im Evangelischen Gymnasium Auf dem Bamberg anberaumt wurde, soll darüber gesprochen werden, wie die Über-Mittag-Betreuung konkret in Gang gebracht werden kann. Ulrich Brüß wird diese Aktion in der Schule leiten und begleiten. ▪ bel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare