Zahl der Arbeitslosen unverändert

Die Agentur für Arbeit gab die neuesten Arbeitslosenzahlen bekannt.

MEINERZHAGEN -   Beinahe unverändert blieb im Februar die Zahl der Arbeitslosen in Meinerzhagen sowohl im Vergleich zum Februar 2013 als auch zum Januar 2014. Das geht aus der aktuellen Arbeitslosen-Statistik hervor, die die Bundesagentur für Arbeit veröffentlichte.

Von Jürgen Beil

Im Februar 2014 waren demnach genau 658 Menschen in Meinerzhagen ohne Job, exakt dieselbe Zahl wie im Januar dieses Jahres. Im Februar 2013 wies die Statistik noch 654 Arbeitslose aus. Das bedeutet binnen Jahresfrist eine Zunahme um 0,6 Prozent.

Unter den 658 Personen, die derzeit in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 356 Männer und 302 Frauen. 133 Ausländer sind darüber hinaus in Meinerzhagen ohne Arbeit. 65 Menschen ohne Job sind in Meinerzhagen unter 25 Jahre alt und 142 Arbeitslose 55 Jahre und älter. Die Gesamtzahl der Berufstätigen in Meinerzhagen liegt nach Mitteilung der Bundesagentur für Arbeit unter 15 000.

Die Arbeitslosenquote im Bereich der Geschäftsstelle Kierspe, zu der auch Meinerzhagen gehört, ist im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Betrug sie im Februar 2013 noch 6,2 Prozent, wird sie für den zweiten Monat des Jahres 2014 mit 6,4 Prozent angegeben. Die niedrigste Arbeitslosenquote im Märkischen Kreis hat Plettenberg mit 5,5 Prozent, die höchste Iserlohn mit 8,3 Prozent.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare