Kinder können Ankunft von Sinterklaas live erleben

+
Großer Bahnhof für den Sinterklaas und seine Helfer. In Kampen können auch in diesem Jahr wieder einige Meinerzhagener erleben, wie die Ankunft des Nikolauses gefeiert wird. Fotos: Blumenrath

Meinerzhagen/Kampen – Wenn Sinterklaas und der Zwarte Piet in Meinerzhagens niederländischer Partner-Kommune Kampen ankommen, ist die ganze Stadt auf den Beinen. Tausende verfolgen Jahr für Jahr live, wie das Duo im Hafen von Bord des Schiffes geht, das die holländische Version des Nikolauses als Transportmittel nutzt.

In den Niederlanden wird Nikolaus viel größer gefeiert als das Weihnachtsfest. Und auch eine Reisegruppe aus Meinerzhagen ist in diesem Jahr dabei, denn das heimische Komitee für Städtepartnerschaften organisiert eine Fahrt zu dem Spektakel. Los geht es per Bus am 16. November morgens um 6 Uhr. Auf möglichst rasche Anmeldungen „weil der Bus wohl schnell voll sein dürfte“ freut sich das Komitee für Städtepartnerschaften unter der Rufnummer 01 75/2 06 77 93, e-mail: sabro.kappius@t-online.de. In diesem Jahr gibt es eine Besonderheit: Jan ten Berge ist in verantwortlicher Position bei der Feuerwehr IJsselmuiden tätig. Wegen der regen Kontakte, welche die Einsatzkräfte in Meinerzhagen und Kampen unterhalten, schickte ten Berge seinem Freund Uli Blumenrath im Vorfeld des Besuches 40 Kappen. Diese ganz speziellen Kopfbedeckungen sind der des Zwarten Piets nachempfunden. „Wir geben sie nun kostenlos an Kinder aus, die an der Fahrt teilnehmen. Damit sie auch entsprechend ,behütet’ sind“, freut sich Uli Blumenrath vom heimischen Partnerschaftskomitee über die Spende.

Nach 2015 und 2017 hat das Komitee für Städtepartnerschaften am 16. November die Tagesfahrt nach Kampen organisiert und lädt herzlich – insbesondere Familien mit Kindern – dazu ein, dieses besondere Ereignis um die Ankunft von „Sinterklaas“ und seinen Helfern, den „zwarten Pieten“, in Kampen mitzuerleben. „Auf dem großen Platz wird wieder eine Tribüne aufgebaut sein und eine Musikkapelle spielen, bevor Nikolaus zu allen Kindern spricht und zahlreiche Hände schüttelt. Es wird gemeinsam gesungen und die Kinder werden mit Bonbons und Plätzchen beschenkt“, wird informiert.

Anschließend reitet Sinterklaas auf seinem weißen Pferd durch die Stadt zum „Stadsgehoorzaal“, wo die Kinder nochmals besonders begrüßt werden und jedem ein kleines Geschenk übergeben wird. Vor und nach diesen Höhepunkten haben die Mitreisenden aus Meinerzhagen die Gelegenheit, die Hansestadt zu erkunden oder einfach durch die Stadt zu bummeln, bevor es am späten Nachmittag dann wieder zurück nach Meinerzhagen geht.

„Wir freuen uns sehr, dass wir in diesem Jahr endlich wieder diese beliebte Fahrt zum Preis von 20 Euro für Erwachsene anbieten und die Kinder kostenlos mitfahren können“, so Uli Blumenrath vom Komitee.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare