1. come-on.de
  2. Volmetal
  3. Meinerzhagen

Meinerzhagener Schützen rufen zum Impfen

Erstellt:

Von: Simone Benninghaus

Kommentare

Die Meinerzhagener Schützen stellen kurzerhand eine Impfaktion auf die Beine.
Die Meinerzhagener Schützen stellen kurzerhand eine Impfaktion auf die Beine. © Mohssen Assanimoghaddam

Die Zahl der Corona-Infektionen steigt unaufhörlich, zugleich soll mit Impfungen versucht werden, die vierte Welle zu brechen. Dass das Impftempo Fahrt aufnimmt, wünschen sich auch die Mitglieder der Meinerzhagener Schützengesellschaft.

Meinerzhagen – Am Sonntag, 5. Dezember, initiieren sie eine Impfaktion im Schützenhaus auf dem Meinerzhagener Schützenplatz.

Boostern auf dem Schützenplatz

„Wir möchten einen Beitrag leisten und eine einfache Möglichkeit bieten, bei der sich Bürgerinnen und Bürger boostern lassen können. Ebenso können sie an diesem Tag auch ihre erste oder ihre zweite Impfung erhalten“, heißt es seitens des Vorstands.

Mit der Impfaktion werde eine spontane Idee in die Tat umgesetzt, für die auch schnell medizinische Unterstützung gefunden werden konnte. Die Impfungen werden von einer heimischen Ärztin durchgeführt. Geimpft wird der Impfstoff von Biontech/Pfizer.

Impfungen am 5. Dezember

Die Impfungen werden am 5. Dezember in der Zeit von 12 bis 16 Uhr vorgenommen. Anmelden können sich Impfwillige über die Homepage der Schützengesellschaft www.blaukittel.de.

Da der Impfstoff entsprechend der Anmeldungen bestellt werden muss, sollten Impfinteressenten nicht lange zögern und sich möglichst zeitnah auf diesem Weg anmelden. Es wird darauf hingewiesen, dass die Drittimpfung frühestens nach fünf Monaten erfolgen kann.

„Wir möchten, dass es vorwärtsgeht und wir wünschen uns natürlich, dass die vierte Welle gebrochen werden kann“, lautet die Begründung für die Initiative. Einen Wunsch hegen die Schützen natürlich auch: „Wir möchten natürlich im nächsten Jahr wieder unser Schützenfest feiern.“

Auch interessant

Kommentare