Meinerzhagener Frühling lädt in die Stadt ein

+
Freuen sich auf den Meinerzhagener Frühling: Die Vertreter der heimischen Autohäuser, der Arbeitsgemeinschaft Einkaufsstadt Meinerzhagen, der Stadtwerke und der Volksbank im Märkischen Kreis. ▪

MEINERZHAGEN ▪ Der Frühling ist da – und das nicht nur kalendarisch! Heute trafen sich im Veranstaltungsraum der Volksbank-Geschäftsstelle an der Hauptstraße die Beteiligten zur letzten Vorbesprechung für eine Großveranstaltung, die so recht in diese Jahreszeit passt.

Am Sonntag, 25. April, gibt es die dann schon dritte Auflage des „Meinerzhagener Frühlings“.

Die frühlingsgrünen Plakate wurden heute noch druckfrisch verteilt und werden in Kürze an vielen Stellen auf das Ereignis aufmerksam machen: Verkaufsoffener Sonntag und große Autoschau in der gesamten Stadt.

Gemeinsame Veranstalter sind die Arbeitsgemeinschaft Einkaufsstadt als Dachorganisation des örtlichen Einzelhandels, die Veranstaltergemeinschaft Autoschau mit den örtlichen Markenautohäusern (AKG Automobile für BMW, Autohaus Meinerzhagen für Ford, Opel Starke, Autohaus Sorgler für VW und Audi, Mercedes Jürgens und Busenius Automobile für Mitsubishi, Kia und Peugeot), die Stadtwerke Meinerzhagen sowie die Volksbank im Märkischen Kreis.

Die Ausstellungseröffnung mit dem obligatorischen Fassanstich durch den Bürgermeister ist für 13 Uhr auf dem Vorplatz der Volksbank geplant. Im vergangenen Jahr konnten die Veranstalter sich dazu über regelrechtes „Kaiserwetter“ freuen, wie es Volksbank-Vorstand Roland Krebs mit Blick in den sonnigen blauen Himmel bemerkte.

In der ganzen Innenstadt präsentieren die heimische Geschäftsleute wieder ihre aktuellen „Frühlingsmodelle“. An den Ständen der Autohändler glänzen Chrom und Lack und stehen technische Neuigkeiten im Mittelpunkt der Präsentation. Und hinter frühlingshaft dekorierten Schaufenstern ist in den Ladenlokalen an der Hauptstraße und in der Fußgängerzone viel Modisches zu entdecken. Für den passenden Rahmen und einen hohen Unterhaltungswert sorgt das abwechslungsreiche Programm mit Aktionen für Groß und Klein, mit Musik und Tanz, Gewinnspielen sowie einem reichhaltigen gastronomischem Angebot in der ganzen Stadt.

Bis zum offiziellen Veranstaltungsende um 18 Uhr besteht überall die Möglichkeit zum zwanglosen Bummeln. Die Innenstadt wird ausdrücklich zwar nicht autofrei sein, aber natürlich für den Durchgangsverkehr gesperrt. Auch zahlreiche Händler an der Peripherie sind ebenfalls mit eigenen Attraktionen in das Angebot eingebunden.

Fortgesetzt wird mit dem Meinerzhagener Frühling die sich nun schon über mehr als drei Jahrzehnte erstreckende Tradition der jährlichen Autoschau in Verbindung mit einem verkaufsoffenen Sonntag.

Die Komprimierung von zwei auf nur einen Veranstaltungstag hat sich nach Einschätzung aller Beteiligten sehr bewährt – wie auch der große Besuch zeigte. ▪ -fe

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare