Bürgerzentrum geöffnet

Aufbruchstimmung im Mittendrin

Freuen sich auf ihre Gäste: Davina Ungruhe (links) und Oliver Drenkard vom Vorstand und Mitarbeiterin Martina Bettinger.
+
Freuen sich auf ihre Gäste: Davina Ungruhe (links) und Oliver Drenkard vom Vorstand und Mitarbeiterin Martina Bettinger. Ab sofort werden die Öffnungszeiten der Einrichtung sogar ausgeweitet: An jedem ersten Sonntag eines Monats sind Besucher ebenfalls willkommen.

Es geht wieder los – und zwar mit Volldampf. Das Soziale Bürgerzentrum Mittendrin am Prumbomweg 3 hat seine Türen wieder für Gäste geöffnet, trotz der Pandemie. Und die Öffnungszeiten der Einrichtung werden sogar erweitert.

Meinerzhagen – Ab dieser Woche ist das Mittendrin auch an jedem ersten Sonntag im Monat geöffnet, und zwar von 14 bis 18 Uhr. Dann soll es das komplette Begegnungscafé-Angebot sowie wechselnde „Leckereien und Kuchen“ geben.

Rückkehr zur Vor-Corona-Zeit

„Wir vollziehen damit eine Rückkehr zu der Zeit vor Corona und erzeugen hoffentlich eine Art Aufbruchstimmung“, freut sich auch der Erste Vorsitzende des Mittendrin Oliver Drenkard. Er weist aber auch darauf hin, dass natürlich alle Hygieneregeln gelten. Wer das Mittendrin betreten möchte, muss entweder geimpft, genesen oder negativ getestet sein. „Abstand, Desinfektion und die Beschränkung auf etwa zehn Sitzplätze gehören ebenfalls zum Konzept. In unserer Kleiderkammer sind maximal zehn Besucher gleichzeitig erlaubt. Das alles ist mit dem Ordnungsamt abgestimmt“, fügt Drenkard hinzu.

Eine weitere Neuerung im Mittendrin sind die „Impulse“. Unter diesem Motto möchte das Mittendrin-Team zukünftig eine Veranstaltungsreihe anbieten, die Impulse für unterschiedliche Themen des Alltags geben soll. „Bürger für Bürger. Menschen für Menschen. Die Impulsgeber zu den Themen kommen aus den verschiedensten Gesellschafts-, Kultur- und Berufsbereichen. Das Know-how ist sozusagen hausgemacht. Vom Rechtsanwalt bis zum Bienenzüchter. Dieses Wissen möchten wir nun allen Interessierten im Rahmen einer Ratgeberreihe zur Verfügung stellen“, informiert Oliver Drenkard.

Neu: „Impulse“

Los geht es mit den Impulsen am 6. Oktober ab 18.30 Uhr mit dem Thema Erbrecht. Am 27. Oktober, ebenfalls ab 18.30 Uhr, geht es weiter mit dem Impuls „Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung“. Weitere Abende zu den Themen Bienenzucht, elektronische Kommunikation, Pflegeversicherung und soziale Netzwerke sind in Planung und werden rechtzeitig angekündigt, unter anderem auf der Internet-Seite www.mittendrin-meinerzhagen.de. Dort gibt es auch detaillierte Informationen zu den Impulsveranstaltungen und allen Beratungsangeboten.

Enorm wichtig für das Mittendrin sind die ehrenamtlichen Helfer. Durch die Pandemie haben einige Ehrenamtler allerdings aufgegeben. „Wir sind aber auf tatkräftige Unterstützung angewiesen. Bedingt durch die Corona-Krise haben wir einen nicht unerheblichen Teil unserer ehrenamtlichen Mitarbeiter verloren. Deshalb der Aufruf an alle, die etwa drei Stunden in der Woche ihre Zeit für eine gute Sache zur Verfügung stellen wollen: Bitte melden, gerne auch für ein unverbindliches Gespräch zum persönlichen Kennenlernen“, hofft Oliver Drenkard, die Personallücken durch den Einsatz neuer Helfer wieder auffüllen zu können. Informationen über eine ehrenamtliche Mitarbeit sind bei den Vorstandsmitgliedern oder direkt im Mittendrin während der Öffnungszeiten zu bekommen. Die sind montags bis freitags durchgehend von 9 bis 16 Uhr, samstags bleibt geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare