Anwohner löschen selbst

Brandstifter am Kohlberg? Zeugen sehen Person weglaufen

+
Anwohner hatten das Feuer schon gelöscht, die Feuerwehr brauchte nicht mehr großartig einzugreifen.

Meinerzhagen - An der Kohlbergstraße brannte am vergangenen Freitagabend eine kleine Fläche von etwa zwei Quadratmetern.

Anwohner bemerkten den Qualm und sahen noch eine circa 170 bis 175 Zentimeter große, grau gekleidete Person wegrennen. Mit einem Eimer Wasser rannten die Bewohner los und löschten das Feuer. Durch ihr beherztes Eingreifen musste die Feuerwehr Meinerzhagen nicht mehr tätig werden.

Es entstand nur geringer Sachschaden. Die Polizei ermittelt nun allerdings wegen Brandstiftung und sucht jetzt  nach weiteren Zeugen. Im Tagesverlauf sollen sich dort, so heißt es weiter, bereits Jugendliche aufgehalten haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare