Hoher Sachschaden

Unfall auf der L539: Fiesta-Fahrer (19) schleudert gegen VW-Bus

Unfall auf der L539: Ein junger Fiesta-Fahrer schleudert gegen einen VW-Bus - die Familie war gerade auf dem Heimweg aus dem Urlaub.

Hoher Sachschaden ist am Dienstagabend bei einem Verkehrsunfall auf der Landstraße 539 bei Meinerzhagen entstanden.

Meinerzhagen - Auf Höhe der Willertshagener Wiesen kollidierte ein Ford Fiesta mit einem VW Bus. Der 19-jährige Fahrer im Kleinwagen war in Richtung Meinerzhagen unterwegs, als er auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern geriet. 

Dies erkannte der 53-jährige Attendorner, der ihm mit seiner Familie im VW T5 entgegenkam, und wich ihm aus. Dadurch kam es wohl nicht zu einem noch gefährlichenen Frontalzusammenstoß, ganz verhindern konnte er den Unfall jedoch nicht. 

Die Familie befand sich gerade auf dem Heimweg aus dem Urlaub, als es zum Unfall kam. Der Fiesta prallte dem Bus in die Heckpartie. 

Unfall auf der L539: 20.000 Sachschaden durch Zusammenstoß

Der Kleinwagen des Fahranfängers erlitt nach Einschätzung der Polizei einen Totalschaden. Auch dem VW entstand erheblicher Schaden, auch an den drei Fahrrädern, die sich auf einer Halterung am Heck befanden. 

Glücklicherweise wurde niemand verletzt, die Blechschäden beziffert die Polizei auf 15-20.000 Euro. Die Autos mussten beide abgeschleppt werden.

Gerumst hat es auch in Lüdenscheid. Hier kam es auf der Bräuckenstraße zum Zusammenstoß.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare