Fall vom April 2013

Tätersuche mit Foto nach Raubüberfall auf Geldboten

+

MEINERZHAGEN - Am Vormittag des 2. April 2013 ist ein 49-jähriger Angestellter einer Meinerzhagener Tankstelle attackiert worden. Nach einem entsprechenden Gerichtsbeschluss darf die Polizei jetzt nach dem mutmaßlichen Täter mit einem Foto fahden.

Lesen Sie auch:

Unbekannter überfällt Geldboten in Meinerzhagen

Nach Angaben der Polizei befand sich der Tankstellen-Angestellte gegen 10.20 Uhr auf dem Treppenaufgang zum Parkdeck der Volksbank an der Hauptstraße und wollte die Einnahmen vom vergangenen Wochenende einzahlen. Plötzlich bekam er von hinten ein Schlag ins Gesicht und wurde anschließend noch gegen den Hinterkopf geschlagen. Als der Angestellte sich umdrehte, konnte er den Täter wegstoßen und sich dann in die Volksbank retten. Der Täter rannte daraufhin wieder die Treppen zum Parkdeck hinauf und flüchtete ohne Beute. Nach dem jetzigen Ermittlungsstand ist nicht auszuschließen, dass der Räuber über die Marienheider Straße geflohen ist.

Der Tatverdächtige wurde von der Überwachungskamera videografiert. Die Polizei fragt: Wer kennt die auf dem Bild abgebildete Person?

Ergänzend konnte der Flüchtige wie folgt beschrieben werden: 1,70 bis 1,75 Meter groß, sportliche Figur, 20 bis 30 Jahre, schwarze Mütze mit Schirm (Baseballkappe oder Strickmütze), schwarzer Schal, graue Jacke, blaue Jeanshose, schwarze Schuhe.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Meinerzhagen, aber auch jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Unser Video vom April 2013:

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare