1. come-on.de
  2. Volmetal
  3. Meinerzhagen

Feuerwehr zu Wohnungsbrand alarmiert - Sirenenalarm für qualmendes Sofa

Erstellt:

Von: Markus Klümper

Kommentare

Die Feuerwehr eilte an die Weststraße in Meinerzhagen. Es stellte sich schnell Erleichterung ein - denn es brannte keine ganze Wohnung.
Die Feuerwehr eilte an die Weststraße in Meinerzhagen. Es stellte sich schnell Erleichterung ein - denn es brannte keine ganze Wohnung. © Markus Klümper

Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei und DRK sind am Montagabend in Meinerzhagen zu einem vermeintlichen Wohnungsbrand alarmiert worden. Am Ende hatte bloß ein Sofa gequalmt.

Meinerzhagen - Wenn Sirenen heulen und der Melder mit dem Stichwort „Feuer 2 - mehrfache Menschenrettung“ alarmiert, müssen auch erfahrene Feuerwehrleute einmal tief durchatmen. So auch am Montagabend in Meinerzhagen. Dort stellte sich die Feuerwehr auf ein schlimmes Szenario ein: Ein Wohnzimmer solle brennen, die Flammen sich auf weitere Räume ausbreiten. Vor allem würden sich noch vier Menschen in dem Wohnhaus aufhalten.

Als die 25 Kräfte an der Einsatzstelle in der Weststraße eintrafen, waren sie schnell erleichtert: Es war zu Rauchentwicklung in einem Polstermöbel gekommen. Den Bewohnern gelang es, den Brandherd selbst zu löschen, bevor die Feuerwehr samt Rettungsdienst, DRK und Polizei eintraf.

So beschränkten sich die Aufgaben der Einsatzkräfte auf eine Nachkontrolle. Selbst Lüftungsmaßnahmen waren nicht nötig. So konnte der Einsatz nach etwa einer halben Stunde beendet werden. Zu Brandursache und Schadensausmaß konnte Wehrleiter Christian Bösinghaus noch keine Angaben machen. 

Unbekannte Täter haben am Wochenende im MK mehrere Autos mit Graffiti beschädigt. In fast allen Schriftzügen fand sich mit der Zahlenfolge „1312“ eine unschöne Botschaft.

Auch interessant

Kommentare