„Meinerzhagen energiegeladen“

+
Autohändler und Vertreter von Stadtmarketing, Stadtwerken und Volksbank trafen sich zur Vorbesprechung. ▪

MEINERZHAGEN ▪ „Meinerzhagen energiegeladen“.

Das Motto des „Meinerzhagener Frühlings“, zu dem am 8. Mai in die Innenstadt eingeladen wird, verdeutlich, welcher Schwerpunkt bei der Autoschau – in Verbindung mit dem verkaufsoffenen Sonntag – in diesem Jahr gesetzt wird. Pünktlich zum Muttertag zeigen die sechs heimischen Autohändler Autohaus Sorgler (VW und Audi), Opel Starke, Mercedes Jürgens, AKG Automobile (BMW), Meinerzhagener Autohaus (Ford) und Automobile Busenius (Peugeot, Kia und Mitsubishi) ihre neuesten Modelle. In Zeiten ständig teurer werdender Rohstoffe stehen dabei allerdings die sparsamen Fahrzeuge im Fokus. „Ganz klar, das Kaufverhalten hat sich geändert“, konstatierten viele Händler bei der gestrigen Vorbesprechung zu dem Großereignis. Zwar sind PS-starke Karossen immer noch gefragt, doch das Bestreben, möglichst kostengünstig von „A“ nach „B“ zu kommen, ist in der Kundschaft weit verbreitet. Dass dabei auch der Fahrspaß nicht zu kurz kommt, das wollen die Händler beweisen.

Der „Meinerzhagener Frühling“ bietet wichtige Entscheidungshilfen für potenzielle Käufer. „Wir möchten am 8. Mai von 13 bis 18 Uhr mit den Kunden locker ins Gespräch kommen und uns als Meinerzhagener Unternehmen präsentieren, die für Meinerzhagener da sind“, laden die Händler für den Muttertag ein. Natürlich sind auch auswärtige Besucher willkommen – ihnen möchten die Auto- und Einzelhändler zeigen, dass Meinerzhagen in jeder Hinsicht einen Besuch wert ist. Bislang haben elf Einzelhändler ihre Teilnahme zugesagt – sie werden ihre Pforten am 8. Mai für das Publikum öffnen und nebenbei auch besondere Aktionen anbieten. Ausschank, Rabattaktion, Kerzenziehen, Kaffee und Kuchen, Bastelaktionen für Kinder und eine Malaktion stehen bislang fest. Stadtmarketing-Geschäftsführer Bernd-Martin Leonidas möchte aber noch weitere Einzelhändler zur Teilnahme bewegen.

Natürlich ist auch die Volksbank wieder mit von der Partie. Vor ihrer Hauptstelle an der Hauptstraße wird wieder die große Bühne aufgebaut, auf der die verschiedensten Darbietungen geplant sind. Unter anderem tritt hier auch die Big-Band des Gymnasiums auf. Weitere musikalische Beiträge sind noch in Planung. Verlost werden von der Volksbank außerdem Wellness-Tage – schließlich sollen die Mütter an ihrem Tag auf ihre Kosten kommen. Und auch an den Nachwuchs wird gedacht: Ein Karussell soll den „Meinerzhagener Frühling“ bereichern, für Kinderbetreuung ist also gesorgt. Außerdem versprechen die Veranstalter „Süßes und Deftiges“.

Nicht nur die MZ feiert in diesem Jahr ihr 100-jähriges Jubiläum, auch die Stadtwerke sind inzwischen seit einhundert Jahren für die Meinerzhagener da. Deshalb wird beim „Meinerzhagener Frühling“ diesmal ein eigener Stand aufgebaut. Und schließlich hat das Team um Geschäftsführer Michael Berkenkopf auch einiges zum Thema „Meinerzhagen energiegeladen“ beizutragen – beispielsweise Infos rund um das „Erdgasauto“.

Einzelhändler, Autohändler, Stadtwerke, Volksbank und Stadtmarketing – alle wollen am 8. Mai an einem Strang ziehen. Volksbank-Vorstand Roland Krebs brachte es gestern auf den Punkt: „Schließlich ergeben sich aus den vielen Gemeinsamkeiten nützliche Synergieeffekte.“ ▪ beil

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare