Heftiger Graupelschauer

Mehrere Unfälle bei Glatteis auf der Autobahn

MEINERZHAGEN - Ein heftiger Graupelschauer führte in der Nacht zu Freitag zu mehreren Unfällen auf der Sauerlandlinie. Einen Schutzengel hatte dabei eine Familie aus Stuttgart.

Der 36-jähriger Fahrer eines Mercedes kam am Donnerstag gegen 20.26 Uhr zwischen Meinerzhagen und Drolshagen mit seinem Kombi ins Schleudern, fuhr auf die Leitplanke und wurde in einen tiefen Straßengraben katapultiert. Die Feuerwehr Meinerzhagen unterstützte den Rettungsdienst bei der Bergung der Fahrzeuginsassen. Die 33-jährige Beifahrerin und die beiden ein- und vierjährigen Kinder konnten das Krankenhaus nach Ambulanter Sichtung noch am Abend verlassen. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf 75.000 Euro.

Bilder vom Donnerstagabend:

Glatteisunfälle auf der A45

Auf der Gegenfahrbahn krachte es eine viertel Stunde später. Ein Mercedes aus dem Kreis Coesfeld war gerutscht und mit einem Sattelzug zusammengestoßen. Glücklicherweise verzeichnete die Polizei bei diesem Unfall nur Blechschaden. - vdW

Rubriklistenbild: © van de Wall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare