Adventsmarkt

Adventsstimmung rund um die Jesus-Christus-Kirche

+

Meinerzhagen - Immer dann, wenn die Meinerzhagener aus ihrem Fenster schauen und große Kerzen auf dem Kirchplatz der Jesus-Christus-Kirche sehen, ist Adventsmarktzeit in Meinerzhagen. So auch am kommenden zweiten Adventswochenende.

Die Atmosphäre mit den vielen Ständen, dem „Kreativmarkt im Kaminzimmer“, einem reichhaltigen Kuchenbuffet, organisiert von der Meinerzhagener Tafel, und nicht zu vergessen der lebende Krippe der Freien evangelischen Christengemeinde sollen auch diesen Adventsmarkt zu einem Magneten für Besucher aus der gesamten Region machen. Der Erfolg der Vorjahre gebe dem Veranstalter – dem Stadtmarketingverein Meinerzhagen – Recht: „Die stetig steigenden Besucherzahlen auf der einen Seite und die wachsende Zahl an Anfragen von Ausstellern zeigen das“, sagt Geschäftsführer Bernd-Martin Leonidas, der für die Organisation des Marktes verantwortlich zeichnet. „Uns ist es wichtig, dass wir den Markt in kleinen Schritten wachsen lassen und dabei vornehmlich auf Qualität und heimische Aussteller setzen."

Kirchstraße wird teilweise gesperrt

Die Kirchstraße wird für den Adventsmarkt teilweise gesperrt.

Wie das in diesem Jahr aussehen wird, verräte er schon jetzt: Ein Teilbereich der Kirchstraße, die schon in den vergangenen Jahren den stimmungsvollen Eingang zum Adventsmarkt bildete, wird gesperrt. „Damit bekommen wir zum einen Raum für neue Marktstände, zum anderen können wir die anliegenden Geschäfte und Gastronomie besser in das Geschehen mit einbinden“, erklärt Leonidas. Am Sonntag werden die Geschäfte in Meinerzhagen denn auch von 12 bis 17 Uhr geöffnet haben. Dabei freut sich der Geschäftsführer des Stadtmarketingsvereins auch darüber, dass die Evangelische Kirchengemeinde Meinerzhagen dem Wunsch vieler Aussteller entsprochen habe, den Markt am Samstagabend um eine Stunde auf dann bis 21 Uhr zu verlängern. Ansonsten ändert sich an den Zeiten nichts: Der Markt startet am Samstag um 13 Uhr mit einer adventlichen Besinnung, am Sonntag können die Besucher ab 11.30 Uhr auf dem Adventsmarkt verweilen. Der Markt endet dann traditionell mit der Guten-Abend-Kirche um 18 Uhr.

Für musikalische Untermalung ist gesorgt

Für die musikalische Untermalung mit alten Advents- und Weihnachtsliedern sollen erneut die Meinhardus-Musikanten sorgen. Der Meinerzhagener Kinderchor um 15 Uhr und der Posaunenchor um 17 Uhr werden am Samstag in der Kirche wieder ihre Konzerte geben. Auch der Nikolaus hat sein Kommen am Sonntag angemeldet und wird an die braven Kinder kleine Geschenke verteilen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare