Männerchor mit neuer Vereinsspitze

+
Der neue Vorstand des Männerchores präsentierte sich nach den Wahlen. ▪

MEINERZHAGEN ▪ Der Männerchor Meinerzhagen hat eine neue Vereinsspitze. Nach acht Jahren legte der erste Vorsitzende Hubert Scharnholz am Freitag bei der Jahreshauptversammlung sein Amt nieder.

Sein bisheriger Stellvertreter, Horst Gimmler, wurde zu seinem Nachfolger gewählt.

Deshalb musste auch das Amt des zweiten Vorsitzenden neu besetzt werden. Karl Szoó wird künftig diese Aufgabe übernehmen. Zum ersten Notenwart wurde Walter Eck gewählt, der Kalli Innacker ablöst. Hubert Scharnholz wurde an der Seite von Bernd Rischer zweiter Kassenprüfer.

Neben der Teilnahme am Konzert des Bezirkes „Obere Volme“ im Sängerbund Lüdenscheid und der musikalischen Gestaltung eines Gottesdienstes in der St. Martin-Kirche, gemeinsam mit den Sängern des MGV „Eintracht“ Winzenberg, brachte der Männerchor im vergangenen Jahr bei verschiedenen Anlässen ein Ständchen, wie etwa beim Senioren-Tanztee in der Stadthalle. Die letzten Monate waren den Proben für ein Benefizkonzert in der Marienkirche, wieder mit den Winzenberger Sängern, zugunsten der Katholischen Jungen Gemeinde gewidmet, das im Januar dieses Jahres stattfand.

Doch es gab noch weitere Höhepunkte im Vereinsleben. So waren die Sänger im Juni bei den Löher Schützen zu Gast. Außerdem war wieder einmal ein gemeinsamer Nachmittag an den Fischteichen des Angelvereins angesagt. Beim Stadtfest und beim Weihnachtsmarkt waren die Sänger einmal mehr mit ihren Stand vertreten, um die Besucher mit Champignons, Marillenlikör oder Glühwein nach Hausrezept zu bewirten. Kassierer Hans-Georg Sonnabend dankte allen für die gute Zusammenarbeit bei diesen Anlässen sowie den Förderern und Spendern des Vereins für ihrer Unterstützung. Mit einem Beisammensein im Vereinslokal „La Provence“, bei dem auch ein unterhaltsames Programm geboten wurde, ließen die Sänger im Dezember das Jahr gemütlich ausklingen.

Besonders fleißige Chorstundenbesucher waren in 2011 Heinz Fromme und Siegfried Reips, die nicht einmal fehlten. Nur zwei Stunden versäumte Horst Benninghaus. Bernd Rischer fehlte viermal, Hubert Scharnholz und Hans-Georg Sonnabend fünfmal. Die kontinuierliche Teilnahme wurde mit einer Wurst belohnt.

Folgende Termine stehen im laufenden Jahr auf dem Programm: Vom 16. bis 20. Mai fährt der Chor nach Südtirol, um dem Trientiner Bergsteigerchor einen Gegenbesuch abzustatten, der bereits fünfmal in Meinerzhagen zu Gast war. Dabei steht ein Ausflug nach Trient mit einer Stadtführung und dem Besuch des Vereinsheims der Sängerkollegen auf dem Programm. Außerdem ein gemeinsamer Abend mit dem Raetia-Männerchor aus St. Ulrich. Am Sonntag, 29. Juli, ist ein Frühschoppen im Gasthof „Zur Schanze“ vorgesehen. Am 13. und 14. Oktober sind die Regensburger Domspatzen auf Einladung des Chors in Meinerzhagen zu Gast. Neben einem Konzert in der Stadthalle werden sie auch die sonntägliche Messe in St. Marien mitgestalten. Letzte Chorstunde vor den Sommerferien ist am 18. Juli, die erste danach am 22. August. ▪ luka

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare