Feuerwehreinsatz an Fröbelstraße endet glimpflich

+
Für die Feuerwehr kam es gestern Abend zu einem Einsatz an der Fröbelstraße.

Meinerzhagen - Zu einem Einsatz an der Fröbelstraße kam es am Sonntagabend gegen 18 Uhr für die Feuerwehr Meinerzhagen.

Gemeldet war ein Zimmerbrand, als Einsatzort stellte sich dann allerdings das seit mehreren Jahren leerstehende Gebäude heraus, in dem früher ein Discounter und ein Fleischerei-Fachgeschäft untergebracht waren.

Nach Angaben der Feuerwehr hat es im Anlieferungs-Bereich des Gebäudes eine starke Verrauchung gegeben. Auch offenes Feuer war zu sehen. Dieses konnte von der Wehr gelöscht werden. Zudem hatte es bei der Alarmierung geheißen, dass sich eine Person im Gebäude befinden könnte. Vor Ort stellte sich dann aber glücklicherweise heraus, dass dies nicht der Fall war.

Bei dem Einsatz, der unter Leitung von Steffen Kohl stand, waren die kompletten Löschzüge 1 und 3 der Feuerwehr Meinerzhagen ausgerückt, zudem wurde der Löschzug 2 nachalarmiert. Ebenfalls vor Ort waren Wehrleitung, Deutsches Rotes Kreuz, Polizei und Stadtwerke. Insgesamt waren 60 Personen mit 18 Fahrzeugen im Einsatz.

Über die Höhe des Sachschadens konnten Sonntagabend noch keine Angaben gemacht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare