Ausschuss gibt grünes Licht für Lidl-Anbau

Der Ausschuss votierte dafür, dass Lidl an der Filiale „Am Bücking“ Richtung Volme anbauen darf. - Archivfoto: Beil

Meinerzhagen - Der 1070 Quadratmeter große Lidl-Markt „Am Bücking“ darf sich „ausdehnen“. Eine Backstube soll entstehen, die allerdings die bisher festgesetzte Baugrenze in Richtung Volme überschreitet.

Von Jürgen Beil

Der Ausschuss für Planung, Stadtentwicklung, Verkehr und Umwelt gab jetzt grünes Licht für diese Planungen und stimmte einer Bebauungsplanänderung zu.

Allerdings fiel das Abstimmungsergebnis nicht einstimmig aus. Sieben Gegenstimmen wurden am Ende gezählt. Dennoch gibt es bei zwölf Befürwortern eine Mehrheit für die Planungen. Jetzt muss noch der Rat sein „Okay“ geben.

Bereits in der Vergangenheit hatte Lidl betont, dass die Erweiterung für das Unternehmen sehr wichtig sei. Der „Knackpunkt“: Weil die geplante Maßnahme bis in die Uferböschung der Volme – auf Stützen gegründet – etwa 2,5 Meter hineinreicht, stieß der Anbau nicht bei allen Politikern auf Gegenliebe. Eine Aussprache zu diesem Thema gab es in der jüngsten Ausschusssitzung nicht, die Abstimmung erfolgte „nach Vorlage“.

Die Lidl-Verantwortlichen hatten in der Vergangenheit auch gegenüber der Verwaltung mitgeteilt, dass sich die im Anbau aufzubereitenden Backwaren immer größerer Beliebtheit erfreuen würden und deshalb ein „wachsender und wirtschaftlich tragender Bestandteil“ des Sortiments bei Lidl seien.

Unternehmensvertreter erläuterten weiter, dass die Umsetzung der Maßnahme an der geplanten Stelle ein elementarer Baustein für die dauerhafte Sicherung der Arbeits- und Ausbildungsplätze in der Filiale sei. Dabei passe sich der Ausbau der „Backvorbereitung“ im Bereich des Gewässers nicht nur der Lidl-Logistik an, sondern sei in der geplanten Form auch „mit den geringsten Eingriffen in die Gewässer- und Landschaftsstruktur verbunden“.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare