Mit dem Bus in die Na(h)t(o)ur

+
Der Nah-Tour-Bus der MVG fährt die Wanderer am Sonntag zu einer Rundwanderung an der Nordhelle.

Valbert - Für kommenden Sonntag, 8. Oktober, lädt die Märkische Verkehrsgesellschaft (MVG), zusammen mit dem SGV Herscheid und dem Märkischen Kreis zum letzten Aktionstag 2017 des NahTour-Busses ein. 

Dann steht einmal mehr das Ebbegebirge mit seiner höchsten Erhebung, der Nordhelle, im Mittelpunkt einer geführten Wanderung. Mit von der Partie ist auch Kreisdirektorin Barbara Dienstel-Kümper, die die Aktion ebenfalls begleitet – und als Valberterin sozusagen ein Heimspiel hat.

 Bei der Tour handelt es sich nach Angaben der Veranstalter um eine leichte, familientaugliche Strecke ohne große Steigungen, die sieben Kilometer lang ist und zwei Stunden dauern soll. Die Teilnahme an der Wanderung ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich. Ein Besuch des Robert-Kolb-Turms und die Einkehrmöglichkeit in der Gaststätte Nordhelle sind zudem vorgesehen. 

Treffpunkt für die geführte Tour ist um 10.45 Uhr an der Haltestelle Nordhelle (Parkplatz P 5, unterhalb der Nordhelle). 

Interessierte Wanderer können mit dem Nah-Tour-Bus anreisen, erreichen das Ziel aber nur pünktlich, wenn sie sich mit der Linie ab Lüdenscheid auf den Weg machen. Am dortigen Bahnhof erfolgt die Abfahrt um 10 Uhr. Weitere Stationen auf Meinerzhagener Gebiet: Abzweig Werkshagen (10.20 Uhr), Fürwiggetalsperre (10.23 Uhr), Neuemühle (10.25 Uhr) und Neuemühle-Schule (10.26 Uhr). Der Nah-Tour-Bus in Gegenrichtung, am Meinerzhagener ZOB, startet erst um 10.56 Uhr.

 Den detaillierten Fahrplan gibt es online unter www.mvg-online.de. Wer am 8. Oktober keine Möglichkeit hat mitzuwandern, für den bleibt noch Zeit bis 5. November. Dann hat der NahTourBus seinen letzten Einsatztag in dieser Saison.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare