Landstraße 174

Meinerzhagen: Großeinsatz bei Unfalldrama, 2 Verletzte

+

MEINERZHAGEN - Schwer verletzt wurden zwei Männer aus dem Westerwald (40 und 50 Jahre alt) am Donnerstagnachmittag bei einem tragischen Verkehrsunfall auf der Landstraße 174.

Gegen 17 Uhr befuhren die beiden nach ersten Informationen mit einem VW Caddy die Landstraße von Olpe kommend in Richtung Meinerzhagen. Aus der Straße Darmcher Grund wollte zu dieser Zeit der Fahrer eines Sattelzugs aus Südbayern (Trostberg) nach links auf die Landstraße abbiegen. Der VW Caddy fuhr im Kreuzungsbereich unter den Auflieger des Zugs. Den Rettern bot sich ein Bild der Verwüstung. Im Einsatz war auch ein Rettungshubschrauber aus Dortmund, der allerdings lediglich als Zubringer fungierte, um einen zweiten Notarzt an den Unfallort zu bringen.

Alarmiert wurden die Freiwillige Feuerwehr mit der Löschgruppe Willertshagen und dem Löschzug 1. 25 Wehrleute waren mit sechs Fahrzeugen vor Ort. Die Wehr sorgte außerdem für das Ausleuchten der Unfallstelle. Im Einsatz war auch ein Seelsorger, der sich um den völlig geschockten Lkw-Fahrer kümmerte. Die beiden Verletzten Männer wurden zunächst in den zwei Rettungswagen behandelt. Während der Unfallaufnahmen war die Landstraße komplett gesperrt. Es entstand erheblicher Sachschaden. - vdW

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare