Termin steht fest 

Sommerfest der Awo mit buntem Programm

+
Laden zum Sommerfest ein: Gerd Hegemann, Susanne Berndt, Rolf Puschkarsky, Monika Wien und Silvia Gronau.

Meinerzhagen – Mit einem bunten Programm lädt der Awo-Ortsverein für Samstag, 6. Juli, Beginn ist um 11 Uhr, zu seinem Sommerfest ein.

Die Besucher dürfen sich neben Spiel und Spaß auch wieder über musikalische Darbietungen freuen. So werden ab 13 Uhr die Meinhardus Musikanten die Besucher mit ihrem Spiel erfreuen und ab 17 Uhr lädt der Chor Mixt(o)ur zu einem kleinen Sommerkonzert ein. „Sollte es der Wasserstand der Volme zulassen, so wird es auch wieder ein Entenrennen geben“, verspricht Susanne Berndt. 

Auch eine Tombola wird im Angebot sein, bei der die Besucher laut Veranstalter wertvolle Sachpreise gewinnen könnten. Der Hauptgewinn wird auch in diesem Jahr wieder eine Woche Urlaub für eine Person an Ostern 2020 im Haus „Alter Leuchtturm“ auf Borkum sein. Zudem wird für Speisen mit Schmankerln vom Grill und einem reichhaltigen Kuchenbüfett sowie kalten und warmen Getränken bestens gesorgt sein. Auch der beliebte Erdbeer-Secco wird abermals ausgeschenkt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare