Demontage bei Otto Fuchs

Koloss leistet Schwerstarbeit

Ein riesiger Kran steht derzeit an der Firma Otto Fuchs.
+
Ein riesiger Kran steht derzeit an der Firma Otto Fuchs.

Ein Gigant steht derzeit am Kapellenweg: Der Kran hilft bei der Demontage der alten Großpresse bei Otto Fuchs.

Meinerzhagen - Noch bis Ende des Jahres herrscht nicht nur in, sondern auch vor den Produktionshallen der Firma Otto Fuchs reger Betrieb: Die alte Großpresse, die 1964 bei Inbetriebnahme die größte mit privaten Mitteln finanzierte ihrer Art war, wird derzeit demontiert, um einer neuen Anlage Platz zu machen. Das geht nicht ohne großes Gerät, das schon von Weitem zu sehen ist.

Nach und nach werden die einzelnen Bauteile von Lastwagen abtransportiert. Im Oktober sollen die Aufbauarbeiten der neuen Presse beginnen und bis etwa Dezember andauern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare