Mit der Kräuterhexe Karola Wolff Sonntag auf Tour

Karola Wolff ist „Kräuterhexe“ und lädt auf den Sauerland Höhenflug ein. ▪ Archivfoto: Beil

MEINERZHAGEN ▪ Karola Wolff ist auf dem Wanderweg Höhenflug in heimischer Natur unterwegs. Sie demonstriert als „Kräuterhexe“, welch' nützliche Vielfalt die heimische Flora zu bieten hat und was Interessenten mit Wildkräutern so alles „anstellen“ können.

Karola Wolff macht sich die Natur entlang des Höhenfluges zunutze. Die ausgebildete Kräuterpädagogin, die ihre Touren in Schallershaus startet, ist von der Artenvielfalt der heimischen Wälder begeistert. „Im Sauerland kann man auf einem Quadratmeter satt werden“, macht sie deutlich, dass sich unter den Gewächsen auch viele essbare befinden. Einfach auf eigene Faust loszuziehen und sich einen Salat praktisch in Eigenregie zusammenzustellen, davon kann die „Kräuterhexe“ aber nur dringend abraten. „Es gibt natürlich auch viele giftige Pflanzen“, warnt sie. Wer sichergehen möchte, schmackhafte und gesunde Gewächse einzusammeln, sollte sich also Karola Wolff anschließen. Sie kennt sich zwischen Hohlzahn, Löwenzahn und Brennnesseln aus und weiß darüber hinaus auch, wie man aus Wildpflanzen Gelee, Sirup oder Likör herstellt und Körper und Gaumen mit diesen Gewächsen verwöhnt.

Der Sauerland Höhenflug hat zwei Einstiegsportale, in Altena und Meinerzhagen gelegen. Von Schallershaus aus führt die Strecke auf 254 abwechslungsreichen Kilometern bis nach Korbach. Der Weg bietet wie kein anderer grandiose Aussichten und hautnahes Natur(er)leben aus der schönsten Perspektive – von ganz weit oben. Die Route verläuft auf Höhen zwischen 400 und 800 Metern und bleibt ohne große Steigungen.

Die nächste Tour mit der sympathischen „Hexe“ findet am Samstag, 7. August, statt. Los geht’s ab 11 Uhr in Schallershaus. Eine Anmeldung für dieses Angebot, das 7,50 Euro pro Teilnehmer kostet, ist noch bis Freitag unter Tel. (0 23 59) 25 54 möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare