Von Konzert bis Schützenfest: Was 2018 in Meinerzhagen los ist

+
Die Schützengesellschaft Meinerzhagen feiert in diesem Jahr vom 4. bis 6. August wieder Schützenfest.

Meinerzhagen - Die Suche nach Fördermitteln für die Stadthallensanierung setzt sich auch im neuen Jahr fort. Bis mit den Arbeiten begonnen wird, finden dort in diesem Jahr unter anderem das Neujahrskonzert der Philharmonie Südwestfalen sowie Auftritte von Götz Alsmann und Herbert Knebel statt. Größere Events gibt es auch am Flugplatz und der Mattenschanze. Außerdem können sich die Meinerzhagener auf Schützenfeste im Juni, Juli und August freuen.

Bauvorhaben

Neben den Projekten im Rahmen der Regionale (siehe Bericht 1. Lokalseite), bei denen weiter gebaut wird, geht es baulich auch rund um die Stadthalle in diesem Jahr weiter. Die Bauarbeiten am Stadthallenvorplatz konnten witterungsbedingt noch nicht vor dem Jahreswechsel abgeschlossen werden. Fachbereichsleiter Jürgen Tischbiereck rechnet damit, dass die Arbeiten am Stadthallenvorplatz im ersten Halbjahr abgeschlossen werden.

Auch an der Oberen Volmestraße soll gebaut werden. Durch den Wegfall der Straße An der Stadthalle konnte die stadteinwärts gelegene Zufahrt zur Oberen Volmestraße nicht mehr wie gewohnt genutzt werden, sodass Anlieger zu mühevollen Wendemanövern oder Umwegen gezwungen sind. Hier soll 2018 eine andere Lösung her. Erste Überlegungen gehen nun dahin, die gegenüber dem Hit-Markt liegende Zufahrt zur Oberen Volmestraße als Anfahrtsweg zu nutzen, da dort ein Abbiegen von der Landesstraße aus möglich und erlaubt ist. Am oberen Ende dieser Zufahrt müsste jedoch eine Wendefläche entstehen. Die erarbeiteten Vorplanungen müssen noch mit dem Landesbetrieb Straßen.NRW abgestimmt werden.

Für die Sanierung der Stadthalle selbst kann die Stadt Meinerzhagen auch in diesem Jahr noch Fördermittel beantragen. Da noch unklar ist, welche Förderprogramme dafür in Frage kommen, ist auch nicht sicher, ob noch in diesem Jahr mit den Arbeiten begonnen wird. Ab Herbst kann jedoch erst einmal nicht mehr mit der Stadthalle als Veranstaltungsort geplant werden.

Kabarett, Konzerte und Museen

Bis dahin ist sie jedoch noch Spielstätte für zahlreiche Kulturveranstaltungen im Programm des Vereins für Kommunikation und Kultur (KuK). Den Jahresauftakt im KuK-Programm bildet das Neujahrskonzert der Philharmonie Südwestfalen. Am Freitag, 12. Januar, spielt das Orchester unter Leitung von Dirigent Charles Olivieri-Munroe – unterstützt von der Sopranistin Jeannette Wernecke – in der Stadthalle Meinerzhagen.

Am Samstag, 14. April, tritt Götz Alsmann mit seinem Jazz-Programm „...in Rom“ in der Stadthalle auf. Am Freitag, 8. Juni, gastiert dort auch Kabarettist Herbert Knebel mit seinem Musikprogramm „Rocken bis qualmt“, bei dem er nicht nur von Musikern aus seinem „Affentheater“, sondern auch von der Bläsersektion der „Familie Popolski“ unterstützt wird.

Neben Museumsfahrten zu Museen in Münster und Bonn ist ein weiteres Highlight im KuK-Kalender die mehrtägige Fahrt nach Nürnberg von Donnerstag, 31. Mai, bis Sonntag, 3. Juni, die unter dem Motto „Nürnberg – Kultur und Geschichte vom Mittelalter bis zur Neuzeit“ steht.

Schützenfeste

Im Veranstaltungskalender dürfen auch die Schützenfeste nicht fehlen. Die Schützengesellschaft Meinerzhagen lädt in diesem Jahr vom 4. bis 6. August auf den Schützenplatz ein. Vorher wird in Rinkscheid (9. und 10. Juni), Valbert (13. bis 15. Juli) und im Listertal (20. bis 22. Juli) gefeiert.

Von Karneval bis Fischmarkt

Das Stadtmarketing wird auch in diesem Jahr eine Reihe etablierter Veranstaltungen fortsetzen, für die zum Teil aber laut Stadtmarketing-Geschäftsführer Bernd-Martin Leonidas noch Termine gefunden werden müssen. Drei Veranstaltungen stehen bereits verbindlich im Terminkalender. Am Samstag, 10. Februar, findet in der Stadthalle der Kinderkarneval statt. Die Ausbildungsbörse „Oben an der Volme“ findet am Freitag, 15. Juni, am Schulzentrum Rothenstein statt. Am zweiten Adventswochenende, dieses Jahr also am 8. und 9. Dezember, wird es erneut einen Adventsmarkt geben. Weitere Events sind zwar geplant, allerdings terminlich noch nicht fix. „Geplant ist, dass vom 14. bis 16. September der Hamburger Fischmarkt wieder nach Meinerzhagen kommt, aber der Termin steht noch nicht hundertprozentig fest“, sagt Leonidas. Auch die Pool-Party und die Nacht der langen Tische solle es wieder geben, noch sei aber der genaue Termin offen.

Flugplatz und Mattenschanze

Auch auf dem Flugplatz sind eine Reihe von Events geplant. Die Veranstalter, die 2017 auf dem Gelände waren, beabsichtigten auch 2018 wiederzukommen, sagt Flugplatz-Betreiber Friedrich Müllensieper. Zum fünften Mal findet am Donnerstag, 10. Mai, das Fuchsfelgentreffen dort statt. Weitere Events für Auto-Fans wie das Frühlings-erwachen und Tuning-Treffen sind geplant, aber noch nicht terminiert. Auch für den „Drag Day“ auf dem Flugplatz sind die Planungen nicht abgeschlossen. Der Vorverkauf beginnt, sobald das der Fall ist, eine Tageskasse wird es anders als in den Vorjahren allerdings nicht geben, kündigt Veranstalter Marc-Oliver Saxenhammer an. Vom 24. bis 26. August richtet der Skiklub Meinerzhagen an den Meinhardus-Mattenschanzen die German Masters aus, einen Wettkampf für Skispringer über 30 Jahren. Im Oktober – das genaue Datum steht noch nicht fest –wird in Meinerzhagen außerdem das Finale der Nordwestdeutschen Mattenschanzentournee ausgetragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare