Evangelische Gemeinde hofft auf neue Termine nach den Sommerferien

Corona: Konfirmation in Valbert abgesagt

In Valbert hätte Sonntag Konfirmation gefeiert werden sollen.
+
In Valbert hätte Sonntag eigentlich Konfirmation gefeiert werden sollen.

Corona bestimmt nach wie vor das kirchliche Leben der Gemeinden. An Gottesdienste ist derzeit nicht zu denken, an größere und kleinere Feste ebenfalls nicht. Daher wurden auch die Konfirmationen der Evangelischen Kirchengemeinde Valbert abgesagt – ein besonderer Tag, der schon lange im Kalender der Familien steht und auf den sich die Konfirmanden vorbereiten.

Valbert – Eigentlich hätten am Sonntag neun Mädchen und Jungen konfirmiert werden sollen, am Wochenende darauf wären es ebenfalls neun Konfirmandinnen und Konfirmanden gewesen, die den Segen erhalten hätten. „Wir haben aber im Presbyterium entschieden, dass die Konfirmationen derzeit nicht zu verantworten wären“, erklärt Pfarrer Peter Winterhoff. Man habe diese Entscheidung nicht gerne getroffen, doch angesichts der anhaltend hohen Infektionszahlen habe es keinen anderen Entschluss geben können.

Keine Präsenzgottesdienste

Derzeit werden in der evangelischen Gemeinde im Ebbedorf weder Präsenzgottesdienste durchgeführt, „und Familienfeiern sind ja ebenfalls nicht möglich“, so Peter Winterhoff. Für die diesjährigen Konfirmanden sei die Zeit der Vorbereitung in diesem Pandemie-Jahr schon sehr besonders gewesen. So hätten die letzten Treffen in den vergangenen Monaten leider nur online per Zoom-Konferenz stattfinden können. Konfirmiert werden sollen die Jugendlichen nun nach den Sommerferien. Ein genauer Termin wird noch bekannt gegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare