Karnevalshochburg Meinerzhagen? Für Kids auf jeden Fall

+
Für die kleinen Jecken geht's am kommenden Samstag in der Stadthalle rund.

Meinerzhagen – An einem Tag im Jahr befindet sich die Stadthalle fest in Kinderhand – immer dann, wenn die „fünfte Jahreszeit“ zum Karneval ruft.

Und so laden die Veranstalter auch für Samstag, 22. Februar, ab 14 Uhr wieder in den großen Otto-Fuchs-Saal ein, um Prinz und Prinzengarde, die erneut ihr Kommen angesagt haben, standesgemäß zu feiern. 

Die Kinderkarnevalsfreunde aus Meinerzhagen haben wieder ein abwechslungsreiches dreistündiges Programm zusammengestellt mit vielen Attraktionen – das zumindest versprechen die Organisatoren. So werde der Zauberer „Mickey“ alias Michael Horn aus Overath auftreten. „Er wird alle Kinder mitnehmen und entführen in die Zauberwelt der Magie“, heißt es in der Ankündigung zum diesjährigen Kinderkarneval. Außerdem mit dabei im Programm sind die Show-Tanzformation „Together“ vom TuS Meinerzhagen, die Garde- und Showtanzgruppen Konfettis und die Ebbeflöhe vom Schützenverein Valbert, die Showtanzgruppe Blaue Funken aus Belmicke, die Showtanzgruppe Konfettis vom Karnevalsverein Schönau-Altenwenden und die Kindertanzgarde Crazy girls and boys vom Karnevalsverein Bielstein. Für Karnevalshits und Mitmach-Aktionen sorgt DJ Micha aus Wenden. „Das ,süße Ende’ gegen 17 Uhr, wie immer gemeinsam mit dem Kinderprinzenpaar, sollte keiner verpassen“, sagen die Veranstalter. Für Getränke und das Essen werde in der Stadthalle wieder gesorgt sein. Es ist nicht gestattet, sich eigene Verpflegung mitzubringen.

Eintrittskarten kosten im Vorverkauf 2 Euro für Kinder und 3,50 Euro für Erwachsene. Die Tickets zur Veranstaltung gibt es im Vorverkauf bei folgenden Vorverkaufsstellen: Geschäftsstelle der Meinerzhagener Zeitung; Volksbank im Märkischen Kreis Meinerzhagen, Hauptstraße; in der Stadtbücherei (in der Stadthalle) und natürlich an der Tageskasse beim Einlass.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare