Auto auf Volmestraße in die Luft katapultiert

Kollision mit Leitplanke: 22-Jähriger aus Kierspe nach Unfall bei Meinerzhagen schwer verletzt

Nach der Kollision mit der Leitplanke bleibt der VW auf dem Dach liegen.
+
Nach der Kollision mit der Leitplanke bleibt der VW auf dem Dach liegen.

Ein 22-Jähriger befuhr am Samstagmorgen (26. Juni) gegen 3.43 Uhr die Volmestraße aus Fahrtrichtung Kierspe kommend in Richtung Meinerzhagen, bevor er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

Meinerzhagen - Kurz nach der Einmündung Grünenbecker Weg in Höhe von Haus Volmestraße 47 kam der VW Golf aus bislang unerklärlichen Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet auf die dort beginnende Leitplanke.

Der Pkw wurde von der Leitplanke in die Luft katapultiert und kam etwa 100 Meter weiter auf dem Dach zum Liegen.

22-Jähriger aus Kierspe nach Unfall bei Meinerzhagen schwer verletzt

22-Jähriger aus Kierspe nach Unfall bei Meinerzhagen schwer verletzt.
22-Jähriger aus Kierspe nach Unfall bei Meinerzhagen schwer verletzt.
22-Jähriger aus Kierspe nach Unfall bei Meinerzhagen schwer verletzt.
22-Jähriger aus Kierspe nach Unfall bei Meinerzhagen schwer verletzt.
22-Jähriger aus Kierspe nach Unfall bei Meinerzhagen schwer verletzt

Als Polizei und Rettungdienst eintrafen, musse blitzschnell gehandelt werden: Der 22-Jährige hatte einen Herz-Kreislauf-Stillstand erlitten. Für die ersten Einsatzkräfte vor Ort bedeutet das: Sofort muss der Fahrer aus dem Auto herausgebracht werden, um mit der Reanimation zu beginnen.

Etwa eine Dreiviertelstunde nach den Alleinunfall konnte der aus Kierspe stammende Fahrer in den Rettungswagen gebracht werden. Nach Angaben der Polizei war sein Zustand stabil, als er den Weg ins Krankenhaus angetreten hatte. Dennoch befand sich der Mann in akuter Lebensgefahr.

Der schwer verletzte Fahrer wurde mit einem Rettungswagen nach Siegen ins Krankenhaus gebracht. Das Fahrzeug wurde sichergestellt.

Die Polizei muss nun ermitteln, warum der VW Golf von der Straße abkam: „Wir haben noch keine Schlagmarken oder Bremsspuren gefunden, die Aufschluss geben könnten“, so die Polizei. Erlaubt sind an der Stelle auf der B54 Tempo 70, eine Geschwindigkeit, die angesichts der trockenen Witterung für keinerlei Probleme sorgen dürfte. Möglicherweise hat Sekundenschlaf Einfluss gehabt. Alkohol schließt die Polizei aber kategorisch aus. Die Ermittlungen dauern an.

Die Volmestraße war bis in den Morgen hinein voll gesperrt.

I

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare