Ergebnisse werden heute erwartet

Reihentests an der Ebbeschule

+
Abstrich: Andrea Brune führt bei Grundschullehrerin Julia Eussen den Corona-Test durch. Insgesamt 21 Bedienstete der Ebbeschule wurden vorsorglich getestet.

Valbert - „Wir tragen eine große Verantwortung. Die gilt für die Kinder und deren Familien ebenso, wie für das Kollegium und die anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schule“, begründet die kommissarische Leiterin der Ebbeschule Stefanie Nesselrath eine besondere Aktion im Zuge der Corona-Pandemie.

Untersucht wurde das gesamte Schulpersonal – wohlgemerkt: freiwillig und ohne konkreten Verdachts- oder gar Infektionsfall. Widerspruch gab es nicht. Alle 21 Bediensteten, von der kommissarischen Schulleiterin über die Lehrerinnen und Lehrer bis zum OGS-Team, der Küchenhilfe und dem Hausmeister, machten mit. Stefanie Nesselrath setzte damit ein Angebot der NRW-Landesregierung um, das noch bis zum 9. Oktober regelmäßig kostenlose Corona-Untersuchungen für alle Schul-Bediensteten vorsieht.

Den Test können die Pädagoginnen und Pädagogen oder die Angestellten in einer Arztpraxis ihrer Wahl durchführen. Möglich sind aber auch zentrale Aktionen in den jeweiligen Bildungseinrichtungen. „Wir sind dem Praxisteam von Dr. Hans-Georg Miserre sehr dankbar dafür, dass es das zentrale Testangebot ermöglicht hat“, sagte Stefanie Nesselrath.

Mini-Praxis im Verwaltungsraum

Die dafür notwendige Mini-Praxis bauten Dr. Andrea Brune und die Medizinisch-Technische Assistentin Evi Alte blitzschnell im gut durchlüfteten Verwaltungsraum der Schule auf. Dazu gehörte als Schutz zwischen der Ärztin und den Besuchern eine Trennwand aus Plexiglas. Alte stellte die Testsets bereit und rief gemeinsam mit Stefanie Nesselrath die Mitarbeiter der Schule einzeln zur Entnahme der Probe auf.

Dazu wurde, wie mittlerweile hinlänglich bekannt, ein Stäbchen mit einem Tupfer daran in die Nase eingeführt. Die so entnommenen Proben werden in Röhrchen aufbewahrt und zusammen mit dem dazugehörigen Meldezettel an ein Testlabor geschickt. „Am Donnerstag dürften alle Resultate vorliegen“, schätzt Dr. Andrea Brune heute mit Ergebnissen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare