22. Februar ist der letzte Verkaufstag in Meinerzhagen

Nach nicht einmal drei Jahren: "Kodi"-Filiale an der Hauptstraße schließt

+
Die Kodi-Filiale an der Hauptstraße schließt.

Meinerzhagen - Ende März 2016 öffnete der Kodi in den Räumen der einstigen Schlecker-Filiale an der Hauptstraße – keine drei Jahre später ist schon wieder Schluss mit dem Angebot.

Auf Plakaten kündigt der Discounter an, seine Niederlassung in Meinerzhagen am Freitag, 22. Februar, zu schließen. 

Zu den Hintergründen war am Wochenende niemand in der Pressestelle des Oberhausener Unternehmens zu erreichen. 

Damit kündigt sich erneut ein Leerstand in dem Gebäude an, in dem vor Kodi das Matratzengeschäft Concord ansässig war. 

Zum Kernsortiment von Kodi zählte neben den Haushaltswaren auch Produkte aus den Bereichen Waschen, Pflegen, Handwerk, Schenken und Dekoration. 

Mit dem Action-Markt hat an der Oststraße vor einigen Monaten ein Anbieter mit ähnlicher Produktpalette eröffnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare