Kleiner Laden bietet großen Konkurrenten die Stirn

+
Jessica Alterauge, die gerade als deutschlandweit Jahrgangsbeste ihre Buchhändler-Ausbildung erfolgreich beendet hat, war maßgeblich an der Gestaltung des Internet-Auftritts der Buchhandlung Schmitz in Meinerzhagen beteiligt. ▪

MEINERZHAGEN ▪ Meinerzhagen verfügt mit der Buchhandlung Schmitz noch über eine Institution im Bereich von Kultur und Bildung, die in vielen vergleichbaren Kommunen schon längst den Rückzug angetreten hat. Vom Verdrängungswettbewerb der großen Internet-Anbieter ist der klassische Buchhandel besonders betroffen. Der Meinerzhagener Buchhändler Wolfgang Schmitz will nicht wie viele seiner Kollegen vor ihm aufgeben müssen. Was Amazon und Co. können, das leistet seit einigen Wochen auch seine Buchhandlung.

Per Mausklick können nun Kunden rund um die Uhr in Kontakt mit dem Buchhändler ihres Vertrauens treten, virtuell in den prall gefüllten Bücherregalen stöbern und sich die Lektüre schon am nächsten Tag zur Abholung in der Buchhandlung bereit stellen oder per Zusteller kostenfrei ins Haus liefern lassen.

Warum ein solches Angebot für Verkäufer und Käufer gleichermaßen vorteilhaft ist, dafür kann Wolfgang Schmitz beispielhaft auch diese Situation anführen: Als im vergangenen Winter über viele Wochen hinweg reichlich Schnee und Glatteis viele Menschen dazu veranlassten, die eigenen vier Wände nur dann zu verlassen, wenn es unbedingt notwendig erschien, blieben auch in seiner Buchhandlung viele Kunden aus. „Und das gerade in der Zeit, die für uns traditionell besonders umsatzstark ist“, erinnert Schmitz. Viele Stammkunden seiner Buchhandlung offenbarten später mit einer Mischung aus Verlegenheit und Rechtfertigungsbedarf, dass sie in dieser Zeit immer wieder von zu Hause aus per Internet Bücher bestellt hatten.

Das war nicht der erste, aber der dann doch letzte Anstoß, um das Projekt einer eigenen Internetpräsenz konkret in Angriff zu nehmen. Denn die Entwicklung selbst ist kaum mehr aufzuhalten: 12,2 Prozent des Umsatzes in der Buchbranche wurden im Jahr 2009 über das Internet erwirtschaftet – trotz Wirtschaftskrise war das eine erneute und satte Steigerungsrate von 15,6 Prozent.

Wolfgang Schmitz setzt für sein nach wie vor inhabergeführtes Unternehmen auf eine maßgeschneiderte und bedarfsgerechte Lösung: Er bedient sich einerseits für den Service eines großen externen Anbieters, der ständig über 450 000 Buchtitel für eine Übernachtauslieferung bereit hält. Andererseits wird durch die individuell gestaltete eigene Homepage im Internet (http://www.buecher-schmitz.de) weiterhin ein sehr persönlicher, kundenorientierter Service gewährleistet.

Jessica Alterauge, die gerade als deutschlandweit Jahrgangsbeste ihre Ausbildung zur Buchhändlerin im Hause von Wolfgang Schmitz erfolgreich abgeschlossen hat, war maßgeblich an der Gestaltung des eigenen Internetauftritts beteiligt: Funktional, übersichtlich und mit persönlicher Note, zu der auch die Firmenfarben der Buchhandlung Schmitz dunkelrot und grau gehören, die sich auch im Interieur der Buchhandlung selbst finden.

Durch ständige Pflege, zum Beispiel aktuelles Einstellen von Buchempfehlungen und andere Dinge mehr, soll auch künftig eine ganz persönliche Handschrift erkennbar sein. So wird übrigens natürlich auch auf Veranstaltungen von KuK aufmerksam gemacht und per Link eine Verbindung zu dessen eigener Homepage ermöglicht.

„Wir versprechen uns von diesem Angebot zum einen die Erschließung neuer Kunden auch über unser bisher regional begrenztes Geschäftsgebiet hinaus, zum anderen aber auch eine Festigung der bestehenden Kundenkontakte“, erklärt Buchhändler Wolfgang Schmitz im Gespräch mit unserer Zeitung.

Dass es funktioniert, haben die ersten vier Wochen im zu diesem Zeitpunkt noch nicht offensiv beworbenen Testlauf deutlich aufgezeigt. Nutzer bestätigen, dass es keinen erkennbaren Unterschied zu den Internetangeboten großer Anbieter gebe.

Die virtuelle Buchhandlung ermöglicht per Mausklick planvolles Suchen nach bestimmten Titeln ebenso wie auch lustvolles Stöbern und die tagesaktuelle Information über Neuerscheinungen. Wer sich als Nutzer anmeldet, kann einen vollen und zuverlässigen Rundumservice in Anspruch nehmen: Per Mausklick bis 18 Uhr bestellt, ist eine Lieferung im Regelfall bis zum folgenden Tag gewährleistet. Entweder per kostenlosem Zustellservice an die angegebene Lieferadresse, oder durch Abholung in der Bücherei.

Bezahlt werden kann per Lastschriftverfahren oder auch auf Rechnung. Problemlos ist auch ein möglicher Umtausch oder die Rückgabe bei Nichtgefallen. Dafür stehen nach wie vor die geschulten Mitarbeiter in der Buchhandlung in der Buchhandlung im Herzen Meinerzhagens zur Verfügung. Und hier vor Ort mit einem Angebot von ständig rund 10 000 Buchtiteln in den eigenen Regalen wird natürlich auch weiterhin eine ganz persönliche Beratung und Betreuung der Kunden gewährleistet. ▪ -fe

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare