Kleine Gärten, große Leidenschaft

+

Meinerzhagen - Sven Schmidt liebt die Natur. Für den 41 Jahre alten Dachdecker aus Meinerzhagen ist ein Garten deshalb pure Lebensqualität. Als neuer Vorsitzender des Kleingärtnervereins Meinhardus kann der aus Köthen in Sachsen-Anhalt stammende Volmestädter sein Hobby jetzt ausleben.

40 Gärten, alle zwischen 300 und 400 Quadratmeter groß, sind über das Areal des Kleingärtnervereins Meinhardus an der Danziger Straße verteilt. Fast alle sind verpachtet. „Eine Parzelle ist allerdings zu vergeben. Wer mag, kann sich bei mir melden“, hofft Schmidt, auch dieses Fleckchen Erde bald an einen neuen Gartenfreund vergeben zu können. 

Und was kostet der „Spaß“? „Das ist eigentlich gar nicht teuer“, erläutert Schmidt. Für Pflanzen und das in der Regel etwa 20 Quadratmeter große Gebäude auf einer Parzelle werden zwischen 2500 und 4000 Euro an den ehemaligen Eigentümer fällig. Da das Grundstück in städtischem Besitz sei, werde außerdem eine Pacht fällig, sagt der Vorsitzende. „Das sind ungefähr 20 Euro im Jahr. Hinzu kommt dann noch unser Vereinsbeitrag, der bei 48 Euro im Jahr liegt. Bei Ehepaaren werden fünf Euro mehr fällig“, zählt Schmidt auf. 

Dafür kann sich der Gartenfreund dann allerdings auch über einen Wasseranschluss und Elektrizität in seiner „Laube“ freuen. Der Verbrauch wird allerdings extra berechnet. „Nur eine Toilette gibt es in den Häuschen nicht. Das ist laut Satzung nicht erlaubt. Allerdings können die frisch renovierten Toiletten im Gemeinschaftshaus genutzt werden. Oder die Besitzer schaffen sich eine Campingtoilette an“, rät Schmidt. 

Am 16. März dieses Jahres wurde Sven Schmidt von den Vereinsmitgliedern einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er folgt in diesem Amt Nadja Hermann nach. Den 1977 gegründeten Verein möchte er in der Stadt jetzt bekannter machen. „Es wäre schön, wenn wir mehr wahrgenommen würden“, hofft er. Das betreffe auch Veranstaltungen wie das Sommerfest, zu dem am 29. (ab 14 Uhr) und 30. Juni (ab 10 Uhr) eingeladen wird. „Dazu ist die ganze Bevölkerung willkommen. Es gibt Speisen und Getränke, eine Tombola und Musik“, verspricht Schmidt.  Er berichtet auch, dass das mehr als 100 Quadratmeter große Gemeinschaftshaus durchaus gemietet werden kann: „Es eignet sich gut für Familienfeiern oder Ähnliches.“ 

Gärten und Natur – für Sven Schmidt ist das eine Einheit. Und daher haben sich die Kleingärtner auch vorgenommen, etwas für die Umwelt zu tun: „Ein Insektenhotel haben wir bereits aufgestellt. Und jetzt überlegen wir, auf zwei Flächen Wildblumenwiesen anzulegen. Den Samen haben wir schon“, kündigt Schmidt an.

Sven Schmidt ist zu erreichen unter der Rufnummer 0172/3427392 oder per E-Mail an kleingarten-meinhardus@web.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare