Mittendrin hat teilweise wieder geöffnet

+
Die Kleiderkammer des Sozialen Bürgerzentrums Mittendrin wird in Kürze wieder geöffnet sein.

Meinerzhagen - Ab Montag, 4. Mai, öffnet die Kleiderkammer des Sozialen Bürgerzentrums Mittendrin am Montag, Mittwoch und Freitag von 10 bis 14 Uhr sowie am Dienstag und Donnerstag von 12 bis 16 Uhr.

Sowohl der Einkauf von Kleidung als auch die Abgabe von Kleider-Spenden seien somit wieder möglich, wie es vonseiten der Betreiber heißt. Auch Beratungen könnten nach vorheriger telefonischer Voranmeldung und individueller Terminvereinbarung wieder stattfinden.

Das Angebot reicht von der Pflege-, über Renten- bis hin zur Rechtsberatung. Das Mittendrin ist während der Öffnungszeiten der Kleiderkammer unter Tel. 0 23 54/91 16 60 zu erreichen. Zuvor war es aufgrund der Corona-Pandemie nötig gewesen, alle Bereiche des Mittendrin zu schließen. Das Begegnungscafé könne aus diesem Grund nach wie vor nicht geöffnet werden.

Die Wiedereröffnung erfolgt nur unter Einhaltung von strengen Hygiene- und Schutzmaßnahmen. „Der Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie unserer Kundinnen und Kunden steht für uns an oberster Stelle“, sagt Oliver Drenkard, Vorsitzender des Mittendrin.

So bestehe zum Beispiel für alle Anwesenden in der Kleiderkammer eine Mundschutzpflicht und es gelte überall, einen Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Darüber hinaus dürfen maximal drei Kunden gleichzeitig in der Kleiderkammer sein. Durch zusätzliche Desinfektionsspender an den Eingängen ermöglicht das Mittendrin einen weiteren Schutz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare