KKSV freut sich über 500 Gäste, die schießen

+
Mit dem Luftgewehr nahmen die Schützen die leuchtend bunten Ostereier ins Visier, die die Jugendabteilung des KKSV in diesem Jahr wieder bereithielt. ▪

MEINERZHAGEN ▪ Traditionell gibt es beim heimischen KKSV zu Ostern das Ostereierschießen. Auch diesmal gab es wieder zahlreiche Preise zu gewinnen. Erstaunt war der KKSV über die Zahl der Besucher.

Zufriedene Gesichter bei der Jugendabteilung des KKSV: Das traditionellle Ostereierschießen war auch in diesem Jahr gut besucht. Rund 500 Gäste waren auf Einladung der Jugendabteilung am Samstag ins Vereinsheim an der Schanze gekommen, um die zahlreichen Preise, die es zu gewinnen gab, ins Visier zu nehmen.

Nach dem Motto „ein Schuss, ein Treffer“ konnten beim Luftgewehrschießen die erfolgreichen Schützen leuchtend bunte Ostereier mit nach Hause nehmen, von denen an diesem Tag 2800 über den Tisch gingen. 50 Meter und einige Serien trennten die Schützen beim Schießen mit dem Kleinkalibergewehr von den zahlreichen attraktiven Preisen, die es hier für die erfolgreichsten Wettbewerbsteilnehmer gab. Sie waren wieder von heimischen Unternehmern und Geschäftsleuten zur Verfügung gestellt worden, wofür sich der KKSV auf diesem Wege ganz herzlich bedankt.

Neu im Angebot war in diesem Jahr Pistolenschießen. Zweimal fünf Schuss aus einer Entfernung von 25 Metern mussten die Schützen hier möglichst gut platzieren, um sich für einen Pokal zu qualifizieren, der in diesem Jahr ebenfalls zum ersten Mal ausgegeben wurde. Bei den Damen erwies sich letztlich Nadine Plate als die beste Schützin. Bei den Herren zeigte sich Friedhelm Hornbruch besonders treffsicher. Pistolenschützen werden vom KKSV übrigens noch gesucht.

Für das leibliche Wohl von Schützen und Zuschauern hatte der Verein ebenfalls wieder gut gesorgt. Kaffee und Kuchen, frische Waffeln, Frikadellen und Würstchen sowie ein „kühles Blondes“ standen zur Stärkung bereit. ▪ luka

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare