1. come-on.de
  2. Volmetal
  3. Meinerzhagen

Kirmes in Meinerzhagen: Zwei Termine stehen fest 

Erstellt:

Von: Sarah Reichelt

Kommentare

Kirmes wird es auch in diesem Jahr wieder geben.
Kirmes wird es auch in diesem Jahr wieder geben. © Klaus Schliek

Die Stadt Meinerzhagen plant auch in diesem Jahr wieder ihre traditionelle Pfingstkirmes. Auch die Herbstkirmes steht im Kalender. So lädt sie zweimal zu einem bunten Treiben hinter der Stadthalle ein.

Meinerzhagen – „Zweimal im Jahr laden Stadt und Schausteller zur traditionellen Pfingst- und Herbstkirmes ein, und seit vielen Jahren treffen sich dort Kirmesbegeisterte aller Generationen“, teilt die Stadt Meinerzhagen mit. Das soll auch in diesem Jahr wieder so sein. Die Termine stehen bereits fest. Die Pfingstkirmes findet demnach vom 26. bis zum 30. Mai statt. Dann erwarten die Besucherinnen und BesucherFahrgeschäften, Buden und Stände.

Herbstkirmes

Die Herbstkirmes wird die Schulferienzeit versüßen: Vom 6. bis zum 9. Oktober findet sie hinter der Stadthalle statt.

Vereine mit ins Boot

Für beide Veranstaltungen sucht die Stadt noch nach Unterstützung. Genauer: Vereine, die den Getränkewagen betreiben, sind gefragt. Die Verwaltung „würde sich freuen, wenn sich ein oder mehrere Vereine für den Betrieb des Getränkewagens finden“, heißt es vonseiten der Stadt. Über den gesamten Öffnungszeitraum der jeweiligen Kirmes, also an allen Tagen von 14 bis 22 Uhr, sollte auch der Getränkewagen für die Gäste geöffnet sein. Die Erlöse aus dem Getränkeverkauf kommen dabei vollständig den Vereinen zugute.

„Wir glauben, dass dieses Modell ideal für alle wäre“, erklärt Monika Hofmann vom städtischen Fachbereich Bürgerservice. „So machen wir den Kirmesbesuch als solchen für die Gäste noch attraktiver und unterstützen damit auch die Schausteller. Gleichzeitig bekommen die teilnehmenden Vereine so die Möglichkeit, sich zum einen einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren und zum anderen etwas für ihre Finanzen und damit für ihre Vereinsaktivitäten zu tun.“

Alle Vereinen, die sich für die Unterstützung melden, werden berücksichtigt, heißt es. So bestehe die Möglichkeit, dass ein Verein die Zeit der Pfingstkirmes abdecke und ein anderer Verein den Zeitraum während der Herbstkirmes. Auch ein tageweiser Tausch zwischen den Vereinen wäre vorstellbar. „Über eine längerfristige Zusammenarbeit mit den Vereinen würden wir uns selbstverständlich freuen“, so Monika Hofmann.

Wer also Interesse hat zu unterstützen, kann sich bei ihr unter Tel. 0 23 54/7 71 35 oder per E-Mail an m.hofmann@meinerzhagen.de melden. Sie steht als Ansprechpartnerin für Anmeldungen und Rückfragen zur Verfügung.

Auch interessant

Kommentare