Der Kinderschützenverein Rotenstein Wiebelsaat feiert am Wochenende

+
Am Freitag und Samstag feiern die Kinderschützen wieder.

Meinerzhagen - Der Kinderschützenverein Rotenstein Wiebelsaat lädt für Freitag und Samstag, 28. und 29. Juni, zum Kinderschützenfest nach Wiebelsaat ein.  

Am Freitag beginnt das Fest um 18 Uhr im lockeren Rahmen, um 19.30 Uhr findet der traditionelle Fackelzug durchs Dorf, in Begleitung des Jugendfanfarenzuges Meinerzhagen, statt (Fackeln können auf dem Festplatz erworben werden). Im Anschluss, gegen 20.30 Uhr, beginnt das Königsschießen der Herren. Auch eine Tombola mit vielen Preisen wird angeboten.

Samstag ist Festbeginn um 11 Uhr mit einem Frühschoppen, ab 12 Uhr findet das Minikönigswerfen auf Dosen für die kleinsten Schützen bis fünf Jahren statt. Das Prinzenwerfen beginnt um 13.30 Uhr für die Kinder von sechs bis neun Jahren. Ab 15 Uhr ist das Königsschießen geplant für die Kinderschützen von 10 bis 17 Jahren. Im Anschluss an das Königsschießen findet die Krönung der neuen Regenten statt. 

Den ganzen Samstag finden Kinderschminken, Blinkern, Entenangeln, Ponyreiten und die Kindertombola statt, eine Hüpfburg ist aufgebaut. Auch für Speisen und Getränke ist beim Kinderschützenfest laut Veranstalter wieder bestens gesorgt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare