Wer holt den Vogel von der Stange?

+
Der Abteilungsvorstand der Kinderschützen mit (von links) der bisherigen Schriftführerin und stellvertretenden Kassiererin Stephanie Jansen, ihrer Nachfolgerin Anja Müller, dem stellvertretenden Abteilungsleiter Olaf Bethien und Abteilungsleiter Riccardo Menzel. Krankheitsbedingt fehlt Kassiererin Nancy Seuthe.

Meinerzhagen – 28. und 29. Juni ist Kinderschützenfest: Die zentrale Veranstaltung des Kinderschützenvereins im SC Rotenstein Wiebelsaat ist auf der Terminliste fett hervorgehoben.

Das unterstreicht die Bedeutung der zwei Festtage für die Mitglieder der Abteilung, die sich im Wiebelsaater Vereinsheim zur Jahresversammlung trafen.

Sie wurden von Abteilungsleiter Riccardo Menzel herzlich begrüßt. Sein Rückblick gab in Verbindung mit der Verlesung des Protokolls der letzten Versammlung durch Schriftführerin Stephanie Jansen einen umfassenden Rückblick auf ein ereignisreiches Jahr 2018. Und genau so soll es nach dem Willen aller Aktiven in diesem Jahr weitergehen.

Ein wichtiger Termin für alle ist am kommenden Freitag, 15. März, um 19 Uhr die bevorstehende Hauptversammlung des Gesamtvereins. Es folgt am 25. März ab 17 Uhr ein dringend notwendiger Arbeitseinsatz auf der Anlage in Wiebelsaat. Mit einer großen Abordnung wollen die Aktiven des Kinderschützenvereins dann am 20. April am KKSV-Ostereierschießen in der Butmicke teilnehmen.

Von dort aus geht es direkt weiter zum eigenen Osterfeuer, das in Zusammenarbeit mit der Löschgruppe Lengelscheid am gleichen Tag ab 19 Uhr auf dem Bolzplatz in Wiebelsaat stattfindet. Am 30. April sind die Erwachsenen beim Tanz in den Mai des Schützenzuges Süd und am 30. Mai besuchen Jung und Alt den Vatertags-Treff des Schützenzuges Birkeshöh auf dem Meinerzhagener Schützenplatz.

Der Höhepunkt im Jahresprogramm ist wie gewohnt das eigene Fest, das am 28. und 29. Juni auf dem Gelände am Vereinsheim in Wiebelsaat gefeiert wird. Lange wurde darüber beraten, wie diese Veranstaltung noch attraktiver werden könnte. Ziel aller Überlegungen ist es, sich noch besser aufzustellen und so weiterhin Nachbarschaft und Gäste für das Angebot zu begeistern.

Vorsitzender Riccardo Menzel unterstrich, dass das nicht ohne den großen Einsatz möglichst vieler der insgesamt gut 50 eingetragen Mitglieder geht. Das gilt auch für die Durchführung des beliebten Kinder-Zeltlagers zu Beginn der Sommerferien. Im Zuge einer Mitgliederbefragung wird noch darüber entschieden, ob diese Veranstaltung vom 19 bis 21. Juli oder eine Woche später vom 26. bis zum 28. Juli stattfindet. Ende August unterstützen die Kinderschützen die befreundete Feuerwehr in Lengelscheid bei ihrem Jubiläumsfest und besuchen auch in diesem Jahr das Kinderschützenfest in Börlinghausen.

Neben der Jahresplanung standen die üblichen Regularien auf der Tagesordnung. Im Vorfeld der Wahl beschlossen die Mitglieder eine Verlängerung der Amtszeit der Vorstandsmitglieder auf zwei Jahre; allerdings so geblockt, dass jedes Jahr nur die Hälfte des Vorstandes zur Wahl steht. Das, so die Begründung, sichere beim Ausscheiden von erfahrenen Amtsträgern die nötige Kontinuität der Vorstandsarbeit.

Eine besondere Überraschung gab es für Andreas Baumhof. Er wurde mit einem Präsent für seine 40-jährige Mitgliedschaft in der SCR-Abteilung geehrt.

Der aktuelle Abteilungsvorstand setzt sich wie folgt zusammen. Abteilungsleiter: Riccardo Menzel Stellvetretender Abteilungsleiter: Olaf Bethien Kassiererin: Nancy Seuthe Schriftführerin/Stellvertretende Kassiererin: Anja Müller (als Nachfolgerin von Stephanie Jansen).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare