Kinderkleiderbasar erneut gut besucht

+
Beim Kinderkleiderbasar im evangelischen Gemeindezentrum war die Auswahl groß.

Valbert - Auch zum 51. Kinderkleiderbasar im evangelischen Gemeindezentrum hatten sich wieder viele Eltern, vor allem aber Mütter, eingefunden, um für den Nachwuchs preiswerte Frühjahrs- und Sommerbekleidung zu kaufen.

Denn der nächste Frühling kommt bestimmt, auch wenn das Wetter am Samstagmorgen noch eher winterlich war.

Die rund 30 Frauen, die seit dem vergangenen Jahr unter Federführung von Silke Knorr die Frühlings- und Herbstbasare organisieren, hatten die vielen Artikel, die angeliefert worden waren, sortiert, ausgezeichnet und Tische und Ständer damit gefüllt. Neben Kleidung waren auch wieder Spielsachen, Autokindersitze, Kinderwagen oder Fahrräder im reichhaltigen Angebot. „Wir würden uns über weitere Mitarbeiterinnen freuen“, sagte Silke Knorr, „denn einige Frauen, die sich bereits seit Jahren bei den Basaren engagieren, möchten diese Aufgaben jetzt gern abgeben.“

Nach der erfolgreichen Schnäppchenjagd gab’s zur Stärkung selbstverständlich auch wieder eine gute Tasse Kaffee, belegte Brötchen und frische Waffeln. Reißenden Absatz fanden einmal mehr die verführerischen Leckereien des Torten- und Kuchenbuffets, die sich viele Basarbesucher auch für die Lieben daheim einpacken ließen.

Nachdem das indische Patenkind Deespikas, dass die Valberterinnen viele Jahre mit dem Erlös aus dem Frühstücksbuffet unterstützt hatten, im vergangenen Jahr als Krankenschwester ein selbständiges Leben beginnen konnte, wollen die Frauen nun ein weiteres Patenkind auf seinem Weg in ein selbstbestimmtes Leben begleiten. Zehn Prozent der Einnahmen aus dem Verkauf der Kinderkleidung wird weiterhin die die Kinderheimat Oesterau in Plettenberg erhalten, und auch die Jugendarbeit der Gemeinde soll künftig finanziell unterstützt werden.

Kleidung, die am Samstag nicht verkauft wurde, kann heute von 15 bis 17 Uhr wieder abgeholt werden, sonst wird sie als Spende weiter geleitet.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare