Hunderte Jecken feiern großen Karneval für Kleine

+

Valbert - Nachdem es die erwachsenen Jecken vor einer Woche in der Ebbehalle so richtig krachen ließen, hatten am Samstagnachmittag die Kinder das närrische Zepter fest in ihrer Hand.

Jule Dörnen und Felix Berger führten durch das Programm und begrüßten die 555 großen und kleinen Gäste, das Kinderprinzenpaar Jonas Schulte und Marit Szyzcak, das Kinderkönigspaar Mathilda Kötting und Leni Willes sowie die fünf Valberter Garden. 

Beim unterhaltsamen Programm hatte der Elferrat diesmal besonderen Wert darauf gelegt, dass die jungen Jecken viel Zeit und Raum hatten, um zu toben, zu singen und zu tanzen. Und davon machte das fantasievoll verkleidete Narrenvolk auch gern Gebrauch. 

Nicht nur Piraten, ganze SWAT-Teams, Polizisten, Feuerwehrmänner und Ninjas enterten bei jeder sich bietenden Gelegenheit die Bühne. Auch Scharen von Prinzessinnen, orientalischen Schönheiten, Hexen, Cowboys und Indianer sowie allerhand Getier tummelte sich immer wieder dort. 

Kinderkarneval in der Ebbehalle Valbert

Erstmals dabei war auch eine Gruppe des Jugendtreffs, die unter der Leitung von Jana Engel und Heike Tölle zu unterhaltsamen Spielen zu Musik einlud. Auch die Funkenmariechen forderten zum Mittanzen auf und die kleine Paulina fiel ihnen dabei besonders auf. Deshalb wurde sie mit einem Gutschein für einen Besuch der Trampolin-Halle in Olpe belohnt, den sie freudestrahlend entgegennahm. 

Frenetisch gefeiert wurden die Auftritte der Garden, in denen zurzeit 100 Tänzerinnen und Tänzer aktiv sind. Die kleinen Ebbesterne entzücken zuerst das Publikum. Die Ebbeflöhe entführten zu Tarzan in den Dschungel und die Valberter Konfettis nahmen tänzerisch erfolgreich den Kampf auf mit ihrem „toten Schatten“. Für letzte Höhepunkte vor dem großen Finale sorgten mit viel Temperament noch einmal die Funkenmariechen und die Valberter Husaren. 

Für sie alle gab’s zum Dank Jubel-Raketen. Bereits zuvor war zum ersten „Pänz Dance“ in die Ebbehalle eingeladen worden, bei dem elf Kinder- und Jugendgarden aus der Region zu einem Tanztreff der besonderen Art zusammenkamen (wir berichten noch). 

Nächstes Highlight am Donnerstag

Der nächste Höhepunkt des närrischen Treibens in Valbert steht kurz bevor. Am Donnerstag, 20. Februar, wird zur 22. Weiberfastnacht in die Ebbehalle eingeladen. Los geht’s um 19.33 Uhr. Einlass ist ab 17 Uhr. Erst ab 23 Uhr werden Männer hereingelassen, aber nur kostümiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare