Die Sekundarschule geht an den Start

+
Frank Maatz (Zweiter von rechts) und Heinz-Gerd Maikranz (links) freuten sich mit den Schulleitern.

MEINERZHAGEN ▪ Seit Mittwoch ist es amtlich: Die Sekundarschule wird nach den Sommerferien ihren Betrieb in Meinerzhagen aufnehmen. Untergebracht wird sie im Anbau des Schulzentrums Rothenstein.

Heinz-Gerd Maikranz, Leiter des Fachbereiches Bildung, Sport und Kultur bei der Stadt, teilte mit, dass bereits 80 Anmeldungen vorliegen. „77 Kinder kommen davon aus Meinerzhagen“, informierte der Erste Beigeordnete Frank Maatz wenig später in einer Pressekonferenz am Rothenstein, an der auch die Leiter der heimischen Grundschulen, die Realschulleiterin und die Hauptschul-Rektorin teilnahmen. Damit sind die Vorgaben der Bezirksregierung erfüllt, nach der mindestens 75 Kinder aus Meinerzhagen für die neue Schulform gemeldet werden müssen.

„Jetzt geht es an die sachliche und personelle Ausstattung“, erläuterte Maatz, der die Gelegenheit auch nutzte, allen Beteiligten zu danken, darunter natürlich Eltern, Kinder und Schulleiter. Das Anmeldeverfahren für die Sekundarschule läuft in Meinerzhagen übrigens noch weiter, es endet erst am Rosenmontag. Damit haben weitere Eltern die Möglichkeit, ihre Kinder an der Schule anzumelden. Offizielle Beauftrage für das Anmeldeverfahren sind die Hauptschulrektorin Petra Linge-Stühn und Kohlberg-Grundschulrektorin Sybille Eich.

Im Anbau des Schulzentrums Rothenstein stehen künftig acht Räume für die Sekundarschule zur Verfügung, inklusive Lehrerzimmer und Verwaltung. Sieben bis zehn Pädagogen werden jetzt noch benötigt, dieses Verfahren führt die Bezirksregierung durch. Maatz machte aber auch deutlich, dass bereits in Meinerzhagen arbeitende Lehrer willkommen seien. Sie könnten bei ihrer Bewerbung für die Sekundarschule, die sie bei der Bezirksregierung vornehmen müssen, mit der Unterstützung der Stadt rechnen. ▪ beil

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare