Der Kanal wird mit dem Spezialschlauch saniert

+
Am Kommandostand hat Stefan Panow, Bauleiter der Firma Copa, die Fäden in der Hand. Sowohl die Kontrolle vor, als auch nach dem Einzug des Inliners erfolgt von hier.

Meinerzhagen/Valbert - In Valbert waren sie Am Sonnenhang im Einsatz, in Meinerzhagen Anfang der Woche in der Südstraße, die Mitarbeiter der Firma COPA-Umweltservice aus Schleswig-Holstein. Seit mehreren Jahren bereits sind die Fachleute für die Sanierung von Kanälen im Stadtgebiet unterwegs, um marode Abwasseranlagen in Stand zu setzen.

Von Jochen Helmecke

„Wir lassen, soweit es technisch möglich ist, die maroden Kanäle im Inlinerverfahren reparieren. Dieses Verfahren macht es überflüssig, dass der Bagger auf der Baustelle anrollt und die Anwohner sich auf eine längerfristige Baustelle einstellen müssen“, sagt Fachbereichsleiter Jürgen Tischbiereck auf Nachfrage der MZ.

Beim Inlinerverfahren wird ein vorher maßgefertigter Schlauch aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GfK) in den bestehenden, defekten Kanal eingezogen. Dabei ist der Einsatz dieser Technik bei undichten, korrodierten und statisch instabilen Leitungen ebenso möglich, wie bei Rohren mit Wurzeleinwüchsen, Ablagerungen, Rissen oder Scherbenbrüchen.

In der Südstraße brachten die Fachleute Schlauchmaterial für eine Strecke von rund 50 Metern ein. Dabei hieß es am Anfang behutsam vorzugehen. Während die Kollegen „oberirdisch“ vorsichtig den Inlinerschlauch abwickelten, „stopfte“ ein weiterer im Kanalschacht nach. Am anderen Ende der Strecke zog im „Schneckentempo“ eine Motorwinde den kompletten Inliner ein. Zuvor hatten die Arbeiter eine Gleitfolie im Kanal eingezogen, um für eine reibungslose Montage und den Schutz des Materials zu sorgen.

Im Anschluss an diese Arbeitsschritte stand das Aufpumpen des Inliners an. Mit Hochdruck wird dabei aus dem anfangs platten Schlauch eine Röhre, die fest und dicht am alten Kanalrohr anliegt. Nächster Arbeitsgang: Das Aushärten des Materials mit ultraviolettem Licht. Dabei löst das UV-Licht bei dem im Inliner verarbeitete Harz eine chemische Reaktion aus und lässt es versteifen. Bereits nach relativ kurzer Zeit, abhängig vom Durchmesser und der Länge zwischen zwei Stunden bis zu mehreren Tagen, kann der Kanal wieder in Betrieb genommen werden. Notwendige Hausanschlüsse werden vorher noch mittels Kanalroboter aufgefräst.

In der Südstraße waren die Arbeiten nach rund sieben Stunden erledigt. Und in dieser Zeit konnte sowohl der Anliegerverkehr mit kleinen Einschränkungen laufen, als auch die Anwohner sich über eine „saubere Baustelle“ freuen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare