Baumaßnahme beendet

Genkeler Straße soll geöffnet werden

Die Sperrungsbeschilderung ist abgebaut. Der untere Abschnitt der Genkeler Straße ist jetzt wieder uneingeschränkt befahrbar.
+
Die Sperrungsbeschilderung ist abgebaut. Der untere Abschnitt der Genkeler Straße ist jetzt wieder uneingeschränkt befahrbar.

Ab diesem Samstag wieder freie Fahrt. Die Kanalbaumaßnahme an der Genkeler Straße ist abgeschlossen und die Straße ist offiziell wieder freigegeben.

Meinerzhagen – Wegen der feuchten Witterung der letzten Tage steht die endgültige Fahrbahnmarkierung noch aus. Für deren Aufbringung muss der Verkehr in nächster Zeit nochmals für eine kurze Zeitspanne aus dem jetzt fertiggestellten Abschnitt verbannt werden.

Beginn im Frühjahr

Im Frühjahr hatte die Maßnahmne begonnen, die ursprünglich bereits Ende Oktober beendet werden sollte. „Wir haben hier unter erschwerten Bedingungen, was den Platz aber auch die verkehrliche Situation angeht, arbeiten müssen“, sagte Florian Sönnecken vom zuständigen Fachbereich im September. Insgesamt hat das Projekt der sogenannten Melmchebachverrohrung einschließlich der Anschlüsse an den Kanal in der Derschlager Straße rund 830 000 Euro gekostet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare