Campingplatz gehört zu den "Top 100"

+
Direkt an der Zufahrt liegen die Rezeption und der Camper-Shop. Im Nebengebäude sind auch ein Gemeinschaftsraum, das Kaminzimmer und eine Sauna vorhanden.

Listertalsperre - Zum dritten Mal kommt der Campingplatz Gut Kalberschnacke unter die „Top 100“ unter mehr als 22 000 vergleichbaren Anlagen in ganz Europa. Gäste bewerten im Onlineportal den Platz an der Listertalsperre durchweg positiv.

Zwar war am Wochenende von Sturmtief Friederike nichts mehr zu spüren, aber so richtige Urlaubsstimmung wollte bei dem eher ungemütlichen Wetter auf der Campinganlage nicht aufkommen. 

Zwar sind derzeit auch einige Wintercamper auf der Anlage an der Listertalsperre anzutreffen, die Mehrzahl der Besucher dürfte aber wohl eher auf die ersten Sonnenstrahlen und etwas angenehmere Temperaturen warten. Dr. Alfred Holthoff, der mit seiner Frau Dr. Margot Holthoff die seit rund 60 Jahren bestehende Anlage betreibt, kennt das Verhalten seiner Kunden. „Es gibt auch im Winter Zeiträume, beispielsweise um Weihnachten und die Jahreswende, da ist das Wintercamping beliebt. Aber mit Friederike wollte dann doch keiner campen“, erläutert er mit einem Schmunzeln im Gespräch mit der MZ. 

Vielfältig ist das Angebot für die Urlauber oberhalb der Talsperre. Das reicht vom einfachen Zelt über den Wohnwagen, das Wohnmobil bis hin zu Schlaffässern. Von den Besuchern bei der jüngsten Bewertung in 2018 herausgehoben, ist die umfassende Sanitärausstattung. Natürlich zählt der Camper-Shop ebenso zu den vorhandenen Annehmlichkeiten. Die „Dinge des täglichen Lebens“ gibt es dort zu kaufen, ebenso die Frühstücksbrötchen. Das alles auf kurzen Wegen, für die man kein Auto benötigt. 

Verschiedenste Freizeiteinrichtungen für Kinder finden sich auf der weitläufigen Anlage, ebenso auch Möglichkeiten für sportlich interessierte Erwachsene und Jugendliche. Ihnen stehen unter anderem Tennis- und Fußballplätze und nicht zu vergessen die Listertalsperre selbst mit ihren Möglichkeiten zur Verfügung. Über das ganze Jahr hinweg können die Gäste die vom Betreiber organisierten Veranstaltungen nutzen und so möglicher Langeweile vorbeugen. 

Wer aber einfach nur die Seele baumeln lassen möchte, kann das an den meisten Punkten des Platzes mit einem herrlichen Ausblick ins Sauerland. Auch bei nicht ganz „optimalem“ Wetter.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare