Jungschützen feiern große Maiparty an der Hültekanne in Valbert

Tolle Stimmung herrschte am Freitagabend bei den Jungschützen in Valbert. ▪

VALBERT ▪ Der Himmel hielt am Freitagabend dicht und so stand der großen Maiparty der Valberter Jungschützen unter freiem Himmel nichts im Wege.

Ab 19 Uhr füllte sich die „Party-Zone“ vor der Gaststätte Hültekanne am Potsdamer Platz bald mit Besuchern, die mit viel Musik und guter Laune den Wonnemonat Mai begrüßen wollten. Die 30 aktiven Jungschützen hatten neben einem Getränkerondell und dem Maibaum mit den Vereinswappen der heimischen Vereine auch Tische und Bänke und ein Zelt aufgebaut, in dem zu späterer Stunde getanzt werden konnte.

„Alle haben schon im Vorfeld kräftig mitgeholfen,“ lobte Paul-Fabian Ganz, der Zugführer der Jungschützen, die tatkräftige Truppe. Die Sparkasse trug als Sponsor zum Gelingen bei, die Schreinerei Wehberg & Geiger stellte den Strom zur Verfügung. Wie gewohnt sorgte das Team der „Rockfabrik“ auch beim sechsten Tanz in den Mai der Jungschützen dafür, dass den Besuchern der Rhythmus in die Beine ging und bis in die späte Nacht gefeiert wurde. ▪ ps

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare