Polizei-Einsatz am Rathaus

Junger Mann randaliert am Rathaus im MK - mit Kakao

Kakaoflasche
+
Kakaoflasche, Symbolfoto

Ein junger Mann hat am Dienstag für einen Polizei-Einsatz am Rathaus in Meinerzhagen gesorgt. Er randalierte erst, dann schnappte er sich eine Flasche Kakao.

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Vorfall am Dienstag gegen 1 7 Uhr an der Bahnhofstraße in Meinerzhagen. Ein 20-jähriger aus Meinerzhagen war offensichtlich unzufrieden und machte seinem Unmut lautstark Luft. Die Polizei sprach davon, dass der 20-Jährige randaliert habe.

Zeugen beobachteten, wie der junge Mann herumschrie, gegen Mülltonnen trat und diese umwarf. Anschließend habe er eine Kakao-Flasche gegen die Fassade des Rathauses geworfen und diese damit großflächig verschmutzt. Die Polizei wurde alarmiert. Die eingesetzten Beamten sprachen den 20-Jährigen an und konnten die Situation deeskalieren.

Das Rathaus der Stadt Meinerzhagen.

Die Polizei hat nun ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung gegen den 20-Jährigen eingeleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare