Vier neue Gesichter in der RSV-Vorstandsriege

Der neue Vorstand: (von links) Mehmet Aydin, Dirk Rebein, Winfried Hösel, Detlef Kubitz, Frank Semrau und Frank Lüttel. - Fotos: Schneider

Meinerzhagen - Eine Veranstaltung in „Rekordtempo“ und vier neue Gesichter im Vorstand: Die Jahreshauptversammlung des RSV Meinerzhagen verlief am Montagabend im Vereinslokal „Zur Schanze“ äußerst harmonisch.

Etwa 40 Mitglieder boten einen würdigen Rahmen und der Vorsitzende Detlef Kubitz begrüßte pünktlich um 19.30 Uhr die Anwesenden. Den Bericht der Jugendabteilung verlas Jugendleiter Winfried Hösel. Dabei ging er auf die sportlich erzielten Ergebnisse aller Mannschaften ein. Des Weiteren berichtete er von der Abwanderung vieler Trainer und Betreuer und auch einiger Spieler, die aber durch Neuanmeldungen hätten kompensiert werden können.

Als Spielleiter für den Seniorensport berichtete Spielausschussvorsitzender Mehmet Aydin über den Aufschwung der zweiten Mannschaft, wozu vor allem die Verpflichtung von Marc Engstfeld als Trainer beigetragen habe. Kritisch skizzierte Aydin den Saisonverlauf der Bezirksligamannschaft, bei der Niederlagenserien mit tollen Spielen wechselten.

Detlef Kubitz gab einen Einblick in die Kassenlage, die trotz eines leichten Minus „gesund“ sei. Dies bescheinigten auch die Kassenprüfer Helmut Düvel und Otmar Burja, die somit der Versammlung die Entlastung des Vorstandes empfahlen – und die erfolgte ohne Gegenstimme. Somit ging es an die Neuwahlen, die zügig und reibungslos abliefen.

So wurde Detlef Kubitz als 1. Vorsitzender wiedergewählt. Er betonte jedoch, dass er nur noch ein Jahr lang diesen Posten ausfüllen werde. Zum Stellvertreter wurde der an diesem Abend verhinderte Götz Ander gewählt, der Achim Steiner nachfolgt. Dirk Rebein übernimmt den vakanten Posten des zweiten Stellvertreters. Neuer Kassenwart ist fortan Vereinswirt Frank Lüttel, der die Finanzen von Mustafa Yüksel übernahm. Neuer Geschäftsführer wurde Torwart-Urgestein Frank Semrau für den ausscheidenden Rainer Hassenpflug, der zusammen mit dem nun offiziell gewählten Mehmet Aydin als Spielausschussvorsitzender unterstützt wird. Keine Veränderungen gab es im Ältestenrat um den Vorsitzenden Peter Bundle. Das Gremium wurde en Block wiedergewählt. Als neuer Kassenprüfer ist künftig Udo Scheel mit im Boot.

Versammlungsleiter Rainer Schmidt gab den Entschluss des Ältestenrats bekannt, dass Ehrungen künftig bei separaten Treffen durchgeführt werden sollen, ob nun für langjährige Mitglieder oder zur Auszeichnung besonderer Verdienste. Unter dem abschließenden Punkt „Verschiedenes“ wurden Fragen rund um das Vereinsheim gestellt. Dazu teilte Detlef Kubitz mit, dass die Aufgaben rund um das Vereinsheim vakant seien und dass der neue Vorstand sich zeitnah um eine für alle zufriedenstellende Besetzung bemühen werde. Nach nur 73 Minuten konnte er dann die Versammlung um 20.43 Uhr beschließen. - mlsr

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare