Förderverein engagiert sich fürs Gymnasium

+
Mit einem dekorativen Blumenstrauß bedankten sich die Vorstandsmitglieder und Schulleiter Sven Dombrowski bei der scheidenden Schriftführerin Silke Kohlhage und Schatzmeisterin Andrea Krebs, ebenso bei Waltraut Jonas (von links) für ihr Engagement. ▪

MEINERZHAGEN ▪ Das vergangene Jahr war für die Mitglieder des Fördervereins des evangelischen Gymnasiums wieder sehr arbeitsintensiv. So bedankte sich die Vorsitzende Petra Schröder am Montag auf der Jahreshauptversammlung bei den Mitgliedern für die tatkräftige Unterstützung bei den Vorbereitungen zum 50. Schuljubiläum sowie bei den vielen anderen Einsätzen und Aktionen. Neben den erschienenen Mitgliedern begrüßte Petra Schröder auch Schulleiter Sven Dombrowski.

Dass der Förderverein finanziell auf soliden Füßen steht, erfuhren die Mitglieder von Schatzmeisterin Andrea Krebs. Auch konnte der Förderverein wieder verschiedenen Fachgruppen finanziell unterstützen. Ein Beamer für den Chemie- und Sportunterricht und ein Laserdrucker für den Kunstunterricht wurden angeschafft. Ebenso wurden die Fachgruppen Physik und Mathematik unterstützt. Spenden gebe es von der Volksbank im Märkischen Kreis, informierte Andrea Krebs weiter. Die Erlöse beim Einschulungsfrühstück erbrachten 200 Euro für den Förderverein. Insgesamt hat der Förderverein 379 Mitglieder. Im vergangenen Jahr verließen 23 Mitglieder den Verein, neun neue konnten gewonnen werden.

Nachdem die Entlastung von Schatzmeisterin und Vorstand erfolgte, standen Wahlen auf dem Programm. Zuvor bedankte sich die Vorsitzende bei den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern, Schriftführerin Silke Kohlhage und Schatzmeisterin Andrea Krebs, für ihre Unterstützung und umfangreichen Hilfe bei den Arbeitseinsätzen. Sie bekamen, ebenso wie Waltraut Jonas, engagierte Mutter und Mitarbeiterin in der Mensa und die „gute Seele“ bei allen Aktionen, einen schönen Blumenstrauß.

Einstimmig zur neuen Schriftführerin wurde Petra Hasek gewählt. Ebenso einstimmig fiel die Wahl von Grit Lauer als neue Schatzmeisterin aus. Als Beisitzerinnen wurden Susanne Brocke und Beate Nies von der Versammlung gewählt. Über die notwendigen Anschaffungen für die Schule werde in der nächsten Sitzung entschieden, sagte Petra Schröder abschließend. ▪ bel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare