Förderverein "guter Geist" der Musikschule

+
Da ist Musik drin: Versammlung des Förderverein Musikschule für den Bezirk Meinerzhagen mit (von links) Waltraud Jonas (Vorsitzende), Katrin Czernio (Schatzmeisterin), Beate Wünsch (Musikschulsekretariat), Özlem Balta (2. Vorsitzende), Cosima Breidenstein (Leiterin Musikschule Volmetal), Dorothea Klaewer (Organisation) und Sibylle Mangold (Schriftführerin).

Meinerzhagen – Die Aktiven des Fördervereins entpuppen sich immer wieder als die guten Geister im Bezirk Meinerzhagen der Musikschule Volmetal.

Ob beim Notenkauf, bei der Beschaffung von Instrumentenzubehör, der Wartung des Flügels oder der Verpflegung von Musikern bei den Proben für die großen Konzert- und Ballettaufführungen: Stets sind die fleißigen Helferinnen um die Fördervereinsvorsitzende Waltraud Jonas zur Stelle. Wie wichtig der ehrenamtliche Einsatz der Musikschulförderer für den Betrieb der Einrichtung in Meinerzhagen ist, wurde am Donnerstagabend während der Mitgliederversammlung des Vereins deutlich.

Sowohl Cosima Breidenstein, neue Leiterin der Musikschule Volmetal, als auch die Meinerzhagener Bezirksleiterin Barbara Ohin würdigten den großen Einsatz des Teams. Waltraud Jonas informierte dann kurz über die Einsätze der Mitglieder im letzten Jahr. Zur Ballettpräsentation am 6. und 7. April boten die Helferinnen und Helfer Kaffee und Kuchen an. Im Mai übernahmen sie die Verpflegung beim Workshop des Sinfonieorchesters und im September die Versorgung der Musiker beim Bläser-Workshop. 

„Ein ganz wichtiger Punkt ist und bleibt für uns die Ausstattung der Ballettaufführungen und der Ballettpräsentationen“, unterstrich Waltraud Jonas. All das kostet natürlich Geld. Große Unterstützung erfuhr der Verein durch die Spenden des Lions Clubs, der Volksbank Südwestfalen und des Meinerzhagener Dachdeckergeschäfts Sönchen. Hinzu kamen die Mitgliedsbeiträge. „Unser Jahresbeitrag beläuft sich nur auf 12 Euro pro Mitglied“, so Schatzmeisterin Katrin Czernio. Jedem Mitglied sei aber freigestellt, mehr zu spenden. Trotz rückläufiger Mitgliederzahl konnte Katrin Czernio auf eine immer noch solide Finanzlage verweisen. Die Entlastung des Vorstands, dem als 2. Vorsitzende noch Özlem Balta und als Schriftführerin Sibylle Mangold angehören, war somit eine reine Formsache. 

Die anschließende Diskussion drehte sich um die Frage, wie der Verein wieder mehr Mitglieder gewinnen kann. Waltraud Jonas plant gerade die Überarbeitung des Vereinsflyers, um so mehr Aufmerksamkeit auf den Einsatz der Musikschulförderer zu lenken. In Zusammenarbeit mit der Musikschulleitung sollen zudem die Eltern künftiger Musikschüler für die Mitarbeit gewonnen werden.

Musikschulleiterin Cosima Breidenstein stellte abschließend den druckfrischen Veranstaltungskalender 2020 der Musikschule Volmetal vor. In Meinerzhagen starten die öffentlichen Aufführungen am 4. März mit dem Schülervorspiel in der Aula der Musikschule, Die School´s Out-Party mit Harald Eller und Bands ist am 6. Juni um 11 Uhr an Pollmanns Eck. Am 6. und 7. Juni stehen auch die Ballettaufführungen in der Stadthalle an. An gleicher Stelle findet zum Abschluss des ersten Halbjahres am Montag, 22. Juni, das große Sommerkonzert mit dem Sinfonieorchester statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare