Vier Jahrzehnte Awo-Zeltlager

+
Kinder und Betreuer, die sich gestern zum 41. Zeltlager der Awo auf dem Gelände des Kindergartens in Schürfelde trafen, stellten sich zu Beginn zu einem Gruppenfoto auf. 

Meinerzhagen - Was Kindern vor 40 Jahren gefiel, kommt auch heute noch gut an. Der Beweis: Das Zeltlager, das die heimische Awo seit vier Jahrzehnten im Rahmen der Ferienspiele organisiert, erfreut sich immer noch großer Beliebtheit.

41 Kinder fanden sich am Freitag zum Auftakt in Schürfelde auf dem Gelände des Kindergartens ein, wo die Awo mit zwölf ehrenamtlichen Helfern bereitstand, um dem Nachwuchs ein vergnügliches und abwechslungsreiches Wochenende zu bereiten.

Awo-Vorsitzender Rolf Puschkarsky begrüßte die Kinder am Vormittag im großen Zirkuszelt, das der CVJM-Stadtverband Lüdenscheid zur Verfügung gestellt hatte. Er dankte auch den Sponsoren von der Sparkasse Kierspe-Meinerzhagen und der Volksbank im Märkischen Kreis, die Geschenke für die Kinder mitgebracht hatten. Und einem Helfer widmete er sogar eine kleine Ansprache: Horst Dango. Der ist von Anfang an und damit seit 1978 dabei. Der Awo-Vorsitzende übergab anschließend eine Urkunde und ein Präsent. 

Auch der städtische Fachbereichsleiter Heinz-Gerd Maikranz fand lobende Worte für Dango. Er dankte für die verantwortungsvolle Tätigkeit, hob die Vorbildfunktion hervor – und schloss dabei auch alle anderen Helfer ein. Für die Stadt überreichte er dem Jubilar ebenfalls ein Präsent. Horst Dango zeigte sich gerührt – und versprach, dass man auch weiter auf ihn zählen könne. 

Natürlich kamen auch die Kinder zum Zuge. Für sie war ein buntes Programm vorbereitet. Zunächst gab es Mittagessen in Form von Pommes und Currywurst, anschließend waren Spiele angesagt. 

Am Samstag geht es weiter mit der traditionellen Kinder-Olympiade, die am Sonntag fortgesetzt wird. Und auch einen eigenen Schützenkönig werden die Kids ermitteln. Das passiert beim Armbrustschießen – natürlich mit Gummipfeilen. Ein Eiswagen kommt heute zu Besuch, diese Aktion wird organisiert vom Awo-Unterbezirk. Und außerdem wird die Feuerwehr-Löschgruppe Lengelscheid vorbeischauen. Ein Höhepunkt ist aber auch die lange Filmnacht, bei der am Freitag Abend mit einem Beamer kindgerechte Filme auf eine Leinwand projiziert werden. Zum Abschluss gibt es Sonntag eine gemeinsame Runde mit den Eltern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare